Versager-Minister: AfD fordert R├╝cktritt von Heiko Maas

Kommentare: 3 Kommentare

Nach einer Sondersitzung des Ausw├Ąrtigen Ausschusses zur Lage in Afghanistan haben sich der AfD-Fraktionsvorsitzende Dr. Alexander Gauland und der Au├čenpolitische Sprecher der Fraktion, Armin-Paul Hampel, in einem Pressestatement ge├Ąu├čert. Dabei greifen die zwei Bundestagsabgeordneten Au├čenminister Heiko Maas (SPD) scharf an und fordern seinen R├╝cktritt.

Hampel: ÔÇ×Der, der am Flughafen steht, wird mitgenommenÔÇť

Armin-Paul Hampel und Alexander Gauland haben Bundesau├čenminister Heiko Maas nach einer Sondersitzung des Ausw├Ąrtigen Ausschusses massiv kritisiert. Hampel erkl├Ąrte, die Erkl├Ąrung des Sozialdemokraten sei nicht mehr als eine ÔÇ×KakophonieÔÇť gewesen, die wirklich wichtigen Fragen habe Maas nicht beantwortet. Dabei verwies der 64-J├Ąhrige auf ├╝ber 20 Jahre Erkenntnisse aus Afghanistan, die Entwicklung der vergangenen Tage sei vom SPD-Minister nur rudiment├Ąr dargelegt worden. Scharfe Kritik ├Ąu├čerte Hampel an den fehlenden Regularien f├╝r eine Ausreise:

ÔÇ×Die Frage derjenigen, die jetzt ausreisen wollen, aus Kabul, und da sind nicht nur die deutschen B├╝rger gefragt, sondern eben auch die Mitarbeiter der Bundeswehr und anderer, dass da jetzt scheinbar die Tore v├Âllig ge├Âffnet werden. Es gibt ├╝berhaupt keine Regularien mehr. Der, der am Flughafen steht, wird mitgenommen.ÔÇť

Dies sei kein Krisenmanagement und v├Âlliges Versagen, so der au├čenpolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion. Vielmehr m├╝sse ├╝ber eine Zusammenarbeit mit den Nachbarstaaten Pakistan und Iran verhandelt werden, um einen neuen Fl├╝chtlingsstrom nach Europa zu vermeiden.

Gauland: Deutsche Soldaten sind f├╝r nichts gestorben

AfD-Ehrenpr├Ąsident Alexander Gauland f├╝hrte aus, dass die afghanische Gesellschaft v├Âllig falsch eingesch├Ątzt worden sei:
ÔÇ×Es ist eben t├Âricht, wenn man deutsche Soldaten in einen Krieg schickt, mit der Begr├╝ndung, afghanische M├Ądchen m├╝ssten in die Schule gehen und daf├╝r seien auch die deutschen Soldaten da. Nein, daf├╝r sind deutsche Soldaten nicht da!ÔÇť

Vielmehr sei deren Aufgabe, deutsche Sicherheitsinteressen zu verfolgen. Dagegen sei die afghanische Zivilgesellschaft nicht bereit gewesen, zu k├Ąmpfen: ÔÇ×Immerhin sind 59 deutsche Soldaten gestorben. Leider muss man heute sagen: F├╝r nichts und wieder nichts.ÔÇť

AfD fordert R├╝cktritt von Heiko Maas

Zum Ende erg├Ąnzte Hampel, dass es augenscheinliche Diskrepanzen zwischen Bundesnachrichtendienst und ausw├Ąrtigem Amt gegeben habe. Wichtig sei nun die Frage, wer nun die politischen Konsequenzen f├╝r das ÔÇ×Debakel am HindukuschÔÇť ziehen m├╝sse:

ÔÇ×Die politische Verantwortung liegt hier beim Bundesau├čenminister und bei der Bundeskanzlerin. Ein R├╝cktritt des Bundesau├čenministers w├Ąre zwingend nach einer solchen Katastrophe am Hindukusch.ÔÇť

TM

Versager-Minister: AfD fordert R├╝cktritt von Heiko Maas Zuletzt aktualisiert: 19.08.2021 von Team M├╝nzenmaier
Jetzt teilen!

Kommentare

  • Ulrich Dittmann 20 / 08 / 2021

    Offenbar werden wir von Hampelm├Ąnnern und HampelInnen ( = Gender-Gaga-Deutsch-Michl-Neusprech) terrorisiert. (von Regieren kann nicht die Rede sein)
    .
    Und Heiko┬┤chen in seinem Konfirmantenanzug ist ein Musterexemplar dieser Versagergilde.
    .
    Wer kann sie stoppen?
    .
    Einzig allein, eine potente Opposition = die AfD.
    .
    Man mu├č diese nicht unbedingt m├Âgen – nur W├äHLEN, wenn man den weiteren Absturz Deutschland in den Abgrund verhindern will!

  • Reinhard Laube 20 / 08 / 2021

    Das Maasm├Ąnnchen bitte zur├╝ck ins B├Ąlleparadies

  • Heidi Walter 19 / 08 / 2021

    Die m├╝ssten alle, mit Ausnahme der AFD-Abgeordneten, zur├╝cktreten, denn eine solch geballte Unf├Ąhigkeit auf einem Haufen sucht ihresgleichen. Das gilt auch f├╝r die L├Ąnder-Parlamente. Es wird Zeit, dass der Souver├Ąn seinen Politversagern aus den “etablierten” Parteien mal wieder klar macht, dass sie lediglich Angestellte des B├╝rgers sind.

Schreibe einen Kommentar