Robert Habeck blamiert sich bei Maybrit Illner

Kommentare: 23 Kommentare
Gesch├Ątzte Lesezeit: < 1 Minute

Robert Habeck und die Gr├╝nen sind in der Corona-Krise bis dato nicht mit konstruktiven Vorschl├Ągen aufgefallen. Die Lieblinge der deutschen Presselandschaft k├Ânnen einfach nicht von ihren Lieblingsthemen lassen und fordern mal schnellere CO2-Preissteigerungen und mal mehr Migration f├╝r Deutschland. In Zeiten einer die Wirtschaft und viele B├╝rger existenziell bedrohenden Krise, noch unverst├Ąndlicher als sonst und schlicht verantwortungslos. Die Gr├╝nen nehmen ihre Rolle als Totengr├Ąber der deutschen Wirtschaft nach wie vor sehr ernst.

Robert Habeck war nun in einer Sondersendung von Maybrit Illner zum Thema ÔÇ×CoronaÔÇť eingeladen. Habeck wird generell von den ├ľffentlich-Rechtlichen gerne zum n├Ąchsten Kanzler ausgerufen und daher eher mit wachsweichen Fragen konfrontiert, die joviale Antworten von Herrn Habeck geradezu beg├╝nstigen. Angesichts der Krise dr├Ąngten sich jedoch unangenehmere Fragestellungen auf, denen Habeck krampfhaft versuchte mit Phrasen aus dem Weg zu gehen.

Da sich die Gr├╝nen lieber im Fahrwasser der moralischen ├ťberlegenheit bewegen und die sachliche Auseinandersetzung grunds├Ątzlich meiden, stellt eine Krisen mit konkreten Fakten und Problemen eine ganz neue Herausforderung f├╝r gr├╝ne Spitzenpolitiker dar. Robert Habeck patzte dementsprechend vollst├Ąndig. Er fantasierte von Szenarien, bei denen sich die ÔÇ×Inkubationszeit verdoppleÔÇť. Dies ist gleicherma├čen unsinnig wie unm├Âglich.┬á Offensichtlich hat sich der ehemalige Schriftsteller Habeck mal wieder nicht zur Sache informiert bevor er lospoltert, ├Ąhnlich wie damals bei der PendlerpauschaleÔÇŽ

Den ├ľffentlich-Rechtlichen wird es nach der Krise zunehmend schwerer fallen, die Gr├╝nen als die neuen Heilsbringer der deutschen Politik gl├Ąnzen zu lassen.

TM

Robert Habeck blamiert sich bei Maybrit Illner Zuletzt aktualisiert: 06.04.2020 von Team M├╝nzenmaier
Jetzt teilen!
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
23 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Hanni Hartmann
1 Monat zuvor

Die Gruenen blamieren sich immer mehr und offenbaren, das sie lediglich heisse Luft und blauen Dunst absondern…

Ews
1 Monat zuvor

Robert Habeck mit der Intelligenz eines Badewannenst├Âpfsels ist nachwievor gern gesehener Gast der ├Âffentlich unredlichen Medien.

Mit seiner Inkompetenz brilliert er jede Talkshow.

Die fantastischen vier Annalena, Robert, Katrin und das Claudia einfach Klasse was diese Politkaste abliefert.

Didi
1 Monat zuvor
Reply to  Ews

Super und total zutreffen formuliert.

Sash0815
1 Monat zuvor
Reply to  Ews

Liebe(r) Ews. Ich bin ersch├╝ttert von diesem unsubstantiierten Vergleich der Habeck / Badenwannenst├Âpsel Intelligenz. Ich habe mehrere Badewannenst├Âpsel zu Hause… Sie k├Ânnen problemlos f├╝r “Wasser halten” und “Wasser ablassen” eingesetzt werden. Hier gab es auch bisher keinerlei Fehlverhalten. Daher bitte: Keine Diskriminierung von Badewannenst├Âpsel !!!

Heidi Walter
1 Monat zuvor

Jemand, der so etwas von sich gibt, hat in einer Regierung nichts zu suchen ÔÇ×Vaterlandsliebe fand ich stets zum Kotzen. Ich wusste mit Deutschland noch nie etwas anzufangen und wei├č es bis heute nichtÔÇť.
Dieses Zitat stammt aus dem Buch des Herrn Habeck – Patriotismus: ein linkes Pl├Ądoyer. Da soll er doch lieber seine Genossin Baerbock beim “Kobold”-Abbau unterst├╝tzen und ihr helfen, den Strom in den Leitungen zu speichern. Entspricht wahrscheinlich eher dem Wissensstand eines M├Ąrchenbuchautors.

Carlos
1 Monat zuvor
Reply to  Heidi Walter

Vaterlandsliebe fand ich stets zum Kotzen. Ich wusste mit Deutschland noch nie etwas anzufangen und wei├č es bis heute nichtÔÇť. Aber sich Monatlich mit guten Di├Ąten zahlen lassen.

Franz Guth
1 Monat zuvor

Die Gr├╝nen waren nie meine Partei und werden es nie werden und was Herr Habeck oder Frau Berbock von sich geben davon halte ich gar nichts.

Berwuz
1 Monat zuvor
Reply to  Franz Guth

Das sind einfach nur hei├če Luftbl├Ą├čer, aber eine Schande f├╝r Deutschland.

Youdeo
1 Monat zuvor

Menschen werden oft so lange bef├Ârdert bis sie den Grad der Inkompetenz erreicht haben. Dies d├╝rfte ein Beispiel dafuer sein.

Heidi Walter
1 Monat zuvor

Auch hier ein Gr├╝ner der vom Saulus zum Paulus mutierte? Aber es ist trotzdem interessant, dass so etwas von der Landesregierung RLP unterst├╝tzt wird. Herr M├╝nzenmaier, ├╝bernehmen Sie. https://www.cicero.de/innenpolitik/zielvereinbarung-ditib-rheinland-pfalz-religion-islam-tuerkei-deutschland

1 Monat zuvor
Reply to  Heidi Walter

Hetze

Wilhelm Herdering
1 Monat zuvor

Dumm, d├╝mmer, gr├╝n

Horst
1 Monat zuvor

Auch wenn die Gr├╝nen, wie so oft bei sehr wichtigen Themen patzen und mit Unwissenheit gl├Ąnzen( nicht nur Robi), zeigen Ihre W├Ąhler ├Ąhnliches Fachwissen.
Wir steuern leider auf noch weniger Kompetenz in der Politik zu, als wir schon haben.

Berwuz
1 Monat zuvor

Habeck ist die gr├Â├čte Niete unter Gottes Erdboden.

Hannes
1 Monat zuvor
Reply to  Berwuz

Nicht ganz, er befindet sich fraglos auf und nicht unter dem Erdboden, aber was Ihre Einsch├Ątzung betrifft, haben Sie nat├╝rlich v├Âllig recht. Er ist rhetorisch gebildet, aber auch mit sprachlich versiertem Auftreten kann man Bl├Âdsinn erz├Ąhlen.

George Stoicescu
1 Monat zuvor

Der Habeck ,kann mit Deutschland nichts anfangen,und dazu findet er das System in China ganz OK.Was sagt uns dass ,Habeck hat mitDemokratie so ziemlich gar nichts am Hut hat.Er ist im Grunde ein Blender und T├Ąuscher,er ist im Innern ein Kommunist,

Thomas Rossbach
1 Monat zuvor

Die ganze gr├╝ne Truppe ist bei mir unten durch.
So etwas falsches und selbstverliebtes geht gar nicht.
Wie viele andere denken sie in erster Linie nur an sich….

1 Monat zuvor

Gut, nahezu alle Kommentatoren hier finden das gr├╝ne Kasperltheater gr├Ąsslich bis gef├Ąhrlich. Ich frage mich, wieso – rein statistisch – nicht wenigstens jeder f├╝nfte Kommentar (20%) die Gr├╝nen richtig toll findet.
Sch├Ąmen sich die gr├╝nen W├Ąhler f├╝r ihre linksideologischen Neigungen, sind alle sprachlos, oder gar des Schreibens unkundig; k├Ânnen bestenfalls nur Kreuzchen auf Wahlzetteln machen?
Wer w├Ąhlt sowas eigentlich (noch)?

Siegfried Tutas
1 Monat zuvor

Die werden schon etwas finden, womit diese Darsteller wieder punkten k├Ânnen. Denn wenn man mit Sachverstand an die Logik der Gr├╝nen herangehen w├╝rde, dann w├Ąren sie l├Ąngst aus der politischen Landschaft verschwunden.

Deting
1 Monat zuvor

Das ist doch nur eine wichtigtuende Null!

Andreas Kasperczyk
30 Tage zuvor

Wenn es nicht so traurig w├Ąre,w├Ąre es zum Lachen. Nur alles was um uns herum passiert ist schon schlimm genug. Ein Badewannenst├Âpsel kann Wasser zur├╝ck halten. Das ist eine enorme Leistung wenn man ├╝berlegt was die gr├╝nen k├Ânnen. Es gibt soviele Menschen in Berlin bei denen man die H├Ąnde ├╝bereinander schl├Ągt.

Rudi Fischer
29 Tage zuvor

Hoffentlich gibt es einige Erleuchtungen nach der Corona-Pantemie und die Gr├╝nen werden in die W├╝ste geschickt!

Wein
28 Tage zuvor

Die Arroganz dieser Damen und Herren ist schon erstaunlich. Vielleicht sollten sie einmal daran erinnert werden das sie Angestellte des deutschen Volkes sind. Kein anderer Arbeitgeber w├╝rde sich so ein Verhalten gefallen lassen. Abmahnung schreiben und beim dritten Vorfall k├╝ndigen.