Baerbock Au├čen, Habeck Wirtschaft? Die Ampel-Ministerpl├Ąne!

Kommentare: 4 Kommentare

Laut Berichten verschiedener Nachrichtenmagazine in Deutschland haben sich die Ampel-Parteien SPD, FDP und Gr├╝ne auf ein erstes Zwischenergebnis zur Verteilung der Ministerien im zuk├╝nftigen Kabinett Scholz geeinigt. Demnach soll Gr├╝nen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock das Au├čenministerium besetzen, ihr Co-Chef Robert Habeck soll das neugeschaffene Klima- und Wirtschaftsministerium leiten.

Laut Presseberichten: Gr├╝ne f├╝r Au├čen, Verkehr und Familie

Wie mehrere Nachrichtenmagazine berichten, haben sich die Ampel-Parteien vorl├Ąufig auf die personelle Verteilung der zuk├╝nftigen Ministerien geeinigt. Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) soll demnach an der Spitze eines Kabinetts stehen, in dem Annalena Baerbock Au├čenministerin und Robert Habeck Wirtschafts- und Klimaminister wird. Dar├╝ber hinaus k├Ânnen sich die Gr├╝nen laut der vorliegenden Liste das Verkehrsministerium, das Familienministerium und das Umweltministerium sichern. Anton Hofreiter (Verkehr), Katrin G├Âring-Eckardt (Familie) und Steffi Lemke (Landwirtschaft) sollen die Chefs dieser Ministerien werden.

Karl Lauterbach wird wohl nicht Gesundheitsminister

Der von vielen Lockdown-Bef├╝rwortern geforderte Karl Lauterbach (SPD) wird wohl kein Gesundheitsminister. Zumindest wenn es nach der inoffiziellen Liste geht, die gerade durch Berlin kursiert. Stattdessen soll der Diplom-Volkswirt Michael Theurer (FDP) dieses Ressort besetzen. Dar├╝ber hinaus sichert sich die FDP wohl das Finanzministerium (Lindner), das Verteidigungsministerium (Strack-Zimmermann) und das Justizministerium (Wissing/Buschmann). Allen voran die Besetzung von Theurer rief in den sozialen Netzwerken Verwunderung hervor. Bef├╝rworter von besonders strengen Corona-Regeln starteten auf der Nachrichtenplattform unter dem Hashtag ÔÇ×WirWollenKarlÔÇť eine Kampagne f├╝r Lauterbach als Gesundheitsminister.

SPD: Innenministerium als einziges Schl├╝sselressort

Statt des Gesundheitsministeriums wird die SPD in Person der aktuellen Justizministerin Christine Lambrecht wohl das Innenministerium ├╝bernehmen. Bildungsministerin soll Klara Geywitz werden, Minister f├╝r Arbeit und Soziales bleibt Hubertus Heil. F├╝r den Posten der Ministerin f├╝r Entwicklungshilfe und Wirtschaftliche Zusammenarbeit ist wohl B├Ąrbel Kofler eingeplant, das neu formierte Ministerium aus Bau und Transformation k├Ânnte an Svenja Schulze gehen. Leiter des Kanzleramts soll Wolfgang Schmidt werden.

ÔÇ×GruselkabinettÔÇť ÔÇô AfD kritisiert Ministerpl├Ąne

Nochmals zu betonen ist, dass es sich bei der Liste um einen Zwischenstand handeln soll, der von keinem der Ampel-Partner best├Ątigt wurde.

In den sozialen Netzwerken ergoss sich trotzdem schon H├Ąme ├╝ber die m├Âglichen Minister. Der Arbeits- und sozialpolitische Sprecher er AfD-Bundestagsfraktion Rene Springer bezeichnete die m├Âgliche Zusammenstellung als ÔÇ×echtes #GruselkabinettÔÇť.

TM

Baerbock Au├čen, Habeck Wirtschaft? Die Ampel-Ministerpl├Ąne! Zuletzt aktualisiert: 23.11.2021 von Team M├╝nzenmaier
Jetzt teilen!

Kommentare

  • Gerhard Franke 23 / 11 / 2021

    Nach dem uns├Ąglichen Maas, dem schlechsten Aussenminister h├Ątte man glauben m├Âgen; schlimmer geht nimmer, aber man lernt immer noch dazu und mit Baerbock werden schlimmste Phantasien noch ├╝bertroffen !

  • Heidi Walter 22 / 11 / 2021

    Habecks Aussage ÔÇ×Vaterlandsliebe fand ich stets zum Kotzen. Ich wusste mit Deutschland noch nie etwas anzufangen und wei├č es bis heute nicht.ÔÇť h├Ąte ihn in den Augen der Deutschen auf alle Zeiten disqualifizieren m├╝ssen. Da viele der Gr├╝nen, unter anderem KGE und Roth, nichts nachstehen, h├Ątte diese Partei, sofern man sie als solche titulieren m├Âchte, die besten Voraussetzungen, um durch selbst├Ąndig denkende Menschen in die Versenkung katapultiert zu werden. Da, wie bei den letzten Wahlen gesehen, viele Menschen in Deutschland nicht mehr in der Lage sind, selbst├Ąndig zu denken, m├╝ssen die, die es noch k├Ânnen, den rot-gr├╝nen Wahnsinn ohl ertragen. Fazit: ein Teil der Deutschen ist nicht lernf├Ąhig. Wie sich das auswirkt sieht man heute an den von den amtierenden Politnieten durchgepeitschten Ma├čnahmen gegen Corona, die zwar f├╝r die Gesundheit nichts bringen, sie aber bei der Einf├╝hrung der Diktatur best├Ąrken. Ich bef├╝rchte das, wenn heute eine Umfrage, ob man die totale Diktatur will, gestartet wird, ein freudiges “JA” kommt, ├ťbrigens hat die Bild festgestellt, dass das Virus die AFD nicht mag und daher die meisten Infektionen dort vorkommen, wo ├╝berwiegend AFD gew├Ąhlt wurde, n├Ąmlich in Sachsen.

  • Karsten 22 M├╝ller 22 / 11 / 2021

    Wenn Fr. Baerbock Au├čenministerin wird, wird Deutschland noch mehr zur Lachnummer. Und mit den Gr├╝nen im Verkehrsministerium erleben wir ein Aussterben der Autoindustrie und weitere wichtige Industrie, Handel und Gewerbe sterben, und eine Massenarbeitslosigkeit,weil sich keiner mehr die Kosten f├╝r den Arbeitsweg leisten kann. Und von weiteren Ministerien ist auch kaum anderes zu erwarten

  • Kettering 22 / 11 / 2021

    Ach du lieber Himmel ….

Schreibe einen Kommentar