“AfD ist unser politischer Feind” – Wer ist CDU-Mann Mario Czaja?

“AfD ist unser politischer Feind” – Wer ist CDU-Mann Mario Czaja?

Der unter Friedrich Merz (CDU) fĂŒr das Amt des GeneralsekretĂ€rs vorgesehene Mario Czaja (CDU) hat sich in einem Interview mit einem großen deutschen Nachrichtenmagazin gegen eine Gleichsetzung der Parteien Die Linke und AfD ausgesprochen. Das „wĂŒrde die AfD verharmlosen.“ Ein Blick in Czajas Vergangenheit macht klar: Diese linken-freundlichen Positionen kommt nicht von ungefĂ€hr.

Mario Czaja: AfD wĂŒrde bei Gleichstellung verharmlost

Der mögliche neue GeneralsekretĂ€r der CDU, Mario Czaja, hat die AfD als „politischen Feind“ der CDU bezeichnet. Zwar sei der Unvereinbarkeitsbeschluss der Union, der keine Zusammenarbeit mit der Linken und der AfD auf Landes- und Bundesebene vorsieht, „richtig und unverĂ€ndert notwendig“. Czaja begrĂŒndete das mit Differenzen in außen- und -sicherheitspolitischen Fragen. Jedoch erklĂ€rte der 46-JĂ€hrige, eine Gleichsetzung mit den Linken „wĂŒrde die AfD verharmlosen“. Mit der Linke habe man zwar „fundamentale politische GegensĂ€tze“ – der Feind sei jedoch die AfD.

Auf Kommunalebene sei der Unvereinbarkeitsbeschluss sowieso aufgeweicht: „Da geht es oft um unbĂŒrokratische und ganz praktische Lösungen fĂŒr konkrete Probleme in Kiezen und Ortsteilen.“

Mario Czaja gilt als Linksversteher mit fragwĂŒrdigem Uni-Abschluss

Czaja, den Fridrich Merz als GeneralsekretĂ€r in der CDU eingeplant hat, zeigt wohin es fĂŒr die ehemalige Volkspartei in Zukunft gehen wird: Weiter mit dem Zeitgeist und somit weiter nach links.

Die „Welt“ bezeichnete Czaja als „Linken-Versteher“, was bei einem Blick auf seine Vita nicht verwundert. Laut einer Nachrichtenseite setzte sich der 46-JĂ€hrige in jungen Jahren auf politischer Ebene fĂŒr eine stĂ€rkere Zusammenarbeit mit der PDS ein, was ihm ein Parteiausschlussverfahren einbrachte. 1997 kassierte Czaja wegen Fahnenflucht eine Gelstrafe, nachdem er der Einberufung zur Bundeswehr nicht gefolgt war. Zudem wurde im Jahr 2006 bekannt, dass der womöglich zukĂŒnftige CDU-GeneralsekretĂ€r seinen Abschluss als „Diplom-Ökonom“ an einer fragwĂŒrdigen UniversitĂ€t in der Schweiz erworben hatte. Diese UniversitĂ€t gilt als Einrichtung, die gegen Bezahlung AbschlĂŒsse verleiht – daher ist sie bei den Eidgenossen nicht als Hochschule anerkannt. Czaja begann daraufhin ein neues Studium in Brandenburg.

Das soll der „konservative“ Neuanfang der CDU sein?

TM

“AfD ist unser politischer Feind” – Wer ist CDU-Mann Mario Czaja? Zuletzt aktualisiert: 27.11.2021 von Team MĂŒnzenmaier