Merkels neuer Ostbeauftragter beginnt mit Beschimpfungen

Kommentare: Ein Kommentar
GeschÀtzte Lesezeit: 2 Minuten

 

Im Zuge der ThĂŒringer Altparteienposse war es unter anderem der Ost-Beauftragte der Bundesregierung Michael Hirte, der dem „rĂŒckgĂ€ngig machen“ von Merkel zum Opfer fiel und sein Amt verlor. Sein Vergehen wog nach Ansicht der Kanzlerin schwer, denn er hatte es gewagt dem von der AfD mitgewĂ€hlten FDP-MinisterprĂ€sidenten nach der Wahl via Twitter zu gratulieren.

Nach diesem „Meinungsdelikt“ musste ein neuer Mann fĂŒr den Posten her. Die Wahl fiel auf Marco Wanderwitz, CDU-Politiker aus Sachsen. Ein Tweet hat Hirte den Job gekostet, Wanderwitz hingegen qualifizierte sich bei der Kanzlerin möglicherweise mit folgendem Post bei Twitter:

„Ein kranker Mann, zerfressen von Hass und Dummheit. Die #AfD und #Gauland sind giftiger Abschaum“

Marco Wanderwitz - Abschaum TweetAuf diese unsÀgliche Aussage im Interview mit der WELT angesprochen, lÀsst Wanderwitz wissen:

„Ich wĂŒrde das heute zurĂŒckhaltender formulieren. Wir dĂŒrfen uns deren Sprache nicht zu eigen machen. Aber manches Mal gehen einem halt dann doch auch die GĂ€ule durch
 Schlimm, dass ein Ă€lterer Herr hier so unbelehrbar und gruselig unterwegs ist. Üble Demagogie. Da muss ich einfach widersprechen.“

WĂ€hrend desselben Interviews sagt der neue Ost-Beauftragte, dass die Wahl Thomas Kemmerichs fĂŒr ihn ein „Unding“ gewesen sei und spekuliert darauf, dass der Linke Bodo Ramelow „reinstalliert“ wird, indem sich „CDU-Abgeordnete im dritten Wahlgang der Stimme enthalten oder ihn sogar im ersten Wahlgang wĂ€hlen.“

Im vollstĂ€ndigen WELT-Interview kristallisiert sich deutlich heraus, dass hier ein Mann mit linker Schlagseite von Merkels Gnaden eingesetzt wurde. Mit seinen unflĂ€tigen Beschimpfungen gegenĂŒber der AfD und ihrer WĂ€hlerschaft wird er sich zwar bei seiner Chefin beliebt machen, aber die Gesellschaft im Osten weiter spalten.

TM

 

Merkels neuer Ostbeauftragter beginnt mit Beschimpfungen Zuletzt aktualisiert: 12.02.2020 von Team MĂŒnzenmaier
Jetzt teilen!

1
Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
  Abonnieren  
neueste Àlteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
ulrich fedler

dieser neue ostbeauftragter von gottes gnaden ist ein weiterer schosshund von a.m. und verhift der cdu hoffentlich zum untergang.