Greta im Höhenflug

Greta im Höhenflug

 

„Wenn Sie zu der kleinen Gruppe von Menschen gehören, die sich von uns bedroht fĂŒhlen, dann habe ich sehr schlechte Nachrichten fĂŒr Sie, denn das hier ist nur der Anfang. Es wird VerĂ€nderungen geben, ob Sie es mögen oder nicht.“

Von wem stammt dieser Satz? Björn Höcke oder Greta Thunberg? – Unwahrscheinlich, dass das ZDF bei seinem nĂ€chsten Zitateratespiel diese Frage an die grĂŒnen Bundestagsabgeordneten richtet. Unzweifelhaft, dass bei Ersterem der mediale Aufschrei keine Grenzen kennen wĂŒrde.

Der Satz stammt natĂŒrlich von Greta Thunberg. Die Jugendliche, die in der Vergangenheit schon Probleme mit Kritik zur Schau gestellt hatte, ist sich auch weiter der Gunst der Medien sicher und feiert sich und ihre “Bewegung” als “Welle der VerĂ€nderung”. So sagte sie auch unter anderem:

„Wir sind nicht nur ein paar junge Leute, die die Schule schwĂ€nzen, oder ein paar Erwachsene, die nicht zur Arbeit gegangen sind – wir sind eine Welle der VerĂ€nderung. Zusammen sind wir nicht aufzuhalten!”

Die Menschen, die ihr dabei folgen, sollten sich aber im Klaren darĂŒber sein, welchen massiven EinschrĂ€nkungen sie bei Umsetzung der Radikalforderungen von “Fridays For Future” sie unterliegen wĂŒrden.

 

TM

 

Greta im Höhenflug Zuletzt aktualisiert: 21.09.2019 von Team MĂŒnzenmaier

One Reply to “Greta im Höhenflug”

  • Hartmut Rencker

    Von Hartmut Rencker

    Der von uns ausgeplĂŒnderte Planet wird uns abstrafen, auch wenn die AfD erkenntnisresistent ist. Woher kommt denn das klimawirksame CO2, das wie eine Thermoskanne wirkt, wie wir vor allem am Glutplaneten Venus sehen? Der Ursprung sind magmatische AusgasungsschĂŒbe, die schon mehrfach das junge Leben ĂŒberrollt und nahezu vernichtet haben. Das bekannteste Beispiel ist das vom sibirischen Trapp ausgelöste Perm-Trias-Artensterben. Die ĂŒberlebende Vegetation hat die CO2-Überflutung in Millionen Jahren langsam assimiliert, in Biomasse umgewandelt und durch Sedimentation dem Kreislauf entzogen. Und diese Sedimente setzen wir Ă€hnlich einem Großvulkanismus binnen kĂŒrzester Zeit wieder frei. Das kann nicht gut gehen. Es wird noch schlimmer als die Prophezeiung von Greta. Die Menschheit ist auf dem Wege sich abzuschaffen. Mehr in meiner Homepage. Wer es besser weiß, mag mich ĂŒberzeugen.

Comments are closed.