Polizei nimmt IS-AnhÀnger fest, die Terroranschlag planten

Kommentare: Keine Kommentare
GeschÀtzte Lesezeit: < 1 Minute

Diese Meldung ist zuerst auf der AfD-Facebook-Seite erschienen:


Zugriff in Offenbach am Main: Dort hob die Polizei ein Nest dreier IS-Terroristen aus, die umgehend wegen der Planung eines Anschlags festgenommen wurden.

Die drei MĂ€nner im Alter zwischen 21 und 24 Jahren – ein Deutscher mazedonischer Abstammung, sowie zwei TĂŒrken – sollen Vorbereitungen fĂŒr eine Tat mit Sprengstoff und Schusswaffen getroffen haben. Die Ermittler spĂŒrte sie im Internet aufgrund ihrer Recherche zu verdĂ€chtigen Substanzen und Gewehren auf.

Bislang haben die Verhöre ergeben, dass die MĂ€nner einen schweren Anschlag im Rhein-Main-Gebiet durchfĂŒhren wollten. Schon zu einem frĂŒheren Zeitpunkt gaben sie sich gegenĂŒber anderen Menschen als IS-AnhĂ€nger zu erkennen. Ihnen wird jetzt die Vorbereitung einer schweren staatsgefĂ€hrdenden Straftat vorgeworfen. An der Razzia waren 170 Polizeibeamte, darunter auch SpezialkrĂ€fte, beteiligt. Man beschlagnahmte neben DatentrĂ€gern und schriftlichen Unterlagen “sprengstoffrelevante Substanzen und GerĂ€tschaften”.

Es ist der guten Arbeit der Ermittler zu verdanken, dass die Islamisten-Terrorzelle rechtzeitig aufflog. Nicht auszumalen, es hĂ€tte in KĂŒrze einen Anschlag auf einen der WeihnachtsmĂ€rkte im Großraum Frankfurt gegeben. Zu prĂ€sent sind die entsetzlichen Erinnerungen an den Breitscheidplatz oder den Weihnachtsmarkt in Straßburg. WĂ€hrend Erdogan, die deutsche Politik und die NGO-Schlepper uns IS-KĂ€mpfer importieren, sind ihre Gesinnungsgenossen schon lĂ€ngst im Land. Da kann man nur auf weiteres Ermittler-GlĂŒck hoffen.

Polizei nimmt IS-AnhĂ€nger fest, die Terroranschlag planten Zuletzt aktualisiert: 12.11.2019 von Team MĂŒnzenmaier
Jetzt teilen!

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei