Im ZDF-Morgenmagazin: Weidel teilt gegen Bundesregierung aus

Kommentare: 2 Kommentare
Gesch├Ątzte Lesezeit: 2 Minuten

Die Sendungen des ├Âffentlich-rechtlichen Fernsehens laden sich ├╝berwiegend genehme und erw├╝nschte G├Ąste ein. Karl Lauterbach besitzt eine Dauerkarte f├╝r ARD und ZDF, ebenso sind die Vertreter der Gr├╝nen als kleinste Oppositionspartei dauerpr├Ąsent auf den St├╝hlen des Geb├╝hrenfernsehens vertreten.

Umso erfreulicher ist, wenn ausnahmsweise auch eine Stimme der gr├Â├čten Oppositionspartei im Deutschen Bundestag sprechen und die Sendung mit klaren Worten beleben darf. Heute fr├╝h war Dr. Alice Weidel im ZDF-Morgenmagazin zugeschaltet und wurde von Moderator Mitri Sirin zu den Corona-Ma├čnahmen der Bundesregierung befragt.

Im Interview zeigt die AfD-Fraktionschefin klare Kante und kritisiert die Restriktionen der Bundesregierung als ÔÇ×v├Âllig inkonsistent gegen├╝ber der Bev├Âlkerung, die jetzt weggeschlossen wird.ÔÇť

ÔÇ×Wir werden eine nie dagewesene Pleitewelle erleben, und das hat ganz alleine die Bundesregierung zu verschulden!ÔÇť

Auf die erste Frage des ZDF-Gastgebers, ob sich die 41-J├Ąhrige impfen lassen w├╝rde, verwies Weidel auf die nachvollziehbare Skepsis in der Bev├Âlkerung und die gleichzeitige Unf├Ąhigkeit der Bundesregierung, gen├╝gend Impfstoff zur Verf├╝gung zu stellen. Auf eine wiederholte Nachfrage wird die AfD-Fraktionschefin deutlich:

ÔÇ×Die Bundesregierung handelt fl├Ąchendeckend, ├╝berzieht die Bev├Âlkerung und auch die Wirtschaft mit dem harten Lockdown, anstatt die Risikogruppen privilegiert zu sch├╝tzen!ÔÇť

Die Sommerpause wurde verpennt und keine Testkapazit├Ąten geschaffen, so Weidel weiter.

Die Sprecherin des baden-w├╝rttembergischen Landesverbands res├╝miert, dass die Zeit zwischen dem ersten und zweiten Lockdown nicht dazu genutzt wurde, Schutzkonzepte f├╝r die verletzlichen Gruppen in den Seniorenheimen zu erstellen. Stattdessen werden die Schulen geschlossen und die Wirtschaft an die Wand gefahren:

ÔÇ×Wir werden eine nie dagewesene Pleitewelle erleben, und das hat ganz alleine die Bundesregierung zu verschulden!ÔÇť

Zudem betonte die stellvertretende Bundessprecherin, dass sich die AfD klar f├╝r freiwilliges Impfen ausspreche, jedoch eine Pflicht strikt ablehne. Weidel verwies auf die Problematik einer zwei Klassengesellschaft und f├╝hrte m├Âgliche Einschr├Ąnkungen f├╝r B├╝rger an, die sich gegen eine Impfung entscheiden.

Weidel wies anschlie├čend darauf hin, dass die AfD als erste Partei auf die Gefahren von Corona hinwies und Anfang M├Ąrz 2020 f├╝r Grenzkontrollen und Pr├Ąventionsma├čnahmen f├╝r medizinisches Personal pl├Ądierte. Bei genannten Pr├Ąventivma├čnahmen habe die Bundesregierung geschlafen, so die AfD-Fraktionschefin. Die v├Âllige Schubumkehr von Verharmlosung zu Panikmache bezeichnet die┬á Bundestagsabgeordnete als ÔÇ×v├Âllig inkonsistent gegen├╝ber der Bev├Âlkerung, die jetzt weggeschlossen wird.ÔÇť

Weidel attackiert zu Ende des Interviews die Corona-Ma├čnahmen der Ausgangsperren und 15-Kilometer-Regel scharf:

ÔÇ×Menschen werden kontrolliert, wenn sie drau├čen Spazieren gehen wollen und m├╝ssen Strafe zahlen. Ich finde es absolut absurd, Menschen in ihrer Bewegungsfreiheit einzuschr├Ąnken, wenn sie das Abstandsgebot einhalten!ÔÇť

Weiter f├╝hrt Weidel aus: ÔÇ×Diese Bundesregierung betreibt ein einseitiges und undifferenziertes Corona-Management, und dabei muss man doch hingehen, und die Risikogruppen sch├╝tzen!ÔÇť

Der Fokus sei auf die Altenheime, Pflegeheime und Risikogruppen zu setzen:

ÔÇ×Der Lockdown ist sofort in dieser Art und Weise aufzuheben!ÔÇť

Das Interview mit Alice Weidel im ZDF-Morgenmagazin im Video:

TM

Im ZDF-Morgenmagazin: Weidel teilt gegen Bundesregierung aus Zuletzt aktualisiert: 13.01.2021 von Team M├╝nzenmaier
Jetzt teilen!
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Älteste
Neueste
Inline Feedbacks
View all comments
Max Axel Jurke
3 Tage zuvor

Wenn man die Fr. Dr. Weidel mal zu Wort kommen l├Ą├čt, f├Ąllt man ihr ins Wort und fragt noch dumm, obwohl sie diese Fragen l├Ąngst beantwortet hat. Die Frage mit Schweden hat er sich bis zum Schlu├č aufgehoben, damit sie keine Gelegenheit mehr darauf zu antworten.
Selbst merke ich gerade den harten Lockdown, weil ich mir im Januar noch nicht einmal mehr Brikett kaufen kann. Der Baumarkt erkennt meine E-Mail nicht an und ich kann mir nichts zur Abholung bereit stellen lassen. OP am St.-Nimmerleinstag.

G├╝nther Lenske
3 Tage zuvor

Ich meine es geht den Regierenden nicht in erster Linie um den Infektionsschutz es geht eher darum die Bevölkerung & Wirtschaft so weit einzuschränken, das die Agenda des Great Reset/WEF Agenda 2030 unbedingt, mit geringem Widerstand, angestrebt werden kann. Gates, Soros, Turner, Buffet, D. Rockefeller haben sich am 5.5.09, iaut Sunday Times vom 24.5.09 getroffen und die globale Überbevölkerung als größtes Problem erkannt. Gates, dessen Vater, der als Vorsitzender der Planned Parenthood der Abtreibung zugeneigt war und wie die Rockefellers Eugenik Aktivitäten unterstützte, hat auf einer geschlossenen TED Veranstaltung 2010 vorgetragen, daß durch Impfen die Weltbevölkerung bislang nur etwa 15%… Weiterlesen »