„Die erneute Verlängerung der Russland-Sanktionen ist ein großer Fehler und sollte dringend rückgängig gemacht werden. Die Sanktionen sind politisch wirkungslos und lösen keine Krise, sondern schaden unserer deutschen Wirtschaft massiv!“ erklärt der rheinland-pfälzische Bundestagsabgeordnete Sebastian Münzenmaier.

Mittlerweile, so Münzenmaier, summiere sich der Verlust der europäischen Wirtschaft auf mehr als 100 Milliarden Euro, deren Mammutanteil zu Lasten Deutschlands ginge.

„Ich fordere die Bundesregierung deshalb auf, sich massiv für ein Ende der Sanktionen einzusetzen. Sie belasten insbesondere mittelständische Unternehmen und damit eine der wichtigsten Säulen unserer Wirtschaft schwer. Zum Wohle des deutschen Volks und zum Schutz der Wirtschaft vor weiteren Milliardenverlusten sind die Sanktionen aufzuheben!“