Umwelt: AfD f├╝r effektiven Naturschutz statt Ideologie

Kommentare: Keine Kommentare

Die AfD steht f├╝r echten Umwelt- und Naturschutz statt ideologiegetriebenen Ma├čnahmen, deren Wirksamkeit bezweifelt werden muss. Dazu geh├Ârt das Sicherstellen von sauberem Wasser und reiner Luft, von unversehrten W├Ąldern und gesunden Lebensmitteln. Doch durch die verfehlte Energiewende der Bundesregierung werden die deutsche Industrie und ÔÇ×die Versorgungssicherheit mit kontraproduktiver RegulierungswutÔÇť gef├Ąhrdet. Deshalb fordert die Alternative eine Besinnung auf heimischen Naturschutz!

Neben effizienten Umweltschutz fordert die AfD seit langem einen Klimaanpassungsfonds um auf extreme Wetterereignisse besser vorbereitet zu sein.

Jede Form der CO2-Besteuerung abschaffen!

Die AfD steht f├╝r eine Abschaffung jeder Form der CO2-Besteuerung. Deutschland muss Klimaver├Ąnderungen mit Innovation begegnen, nicht mit einer G├Ąngelung der Wirtschaft oder einem Griff in den Geldbeutel der B├╝rger. Das Klima hat nichts davon, wenn den Steuerzahlern noch weniger von ihrem Nettolohn bleibt als das ohnehin schon der Fall ist.

Des Weiteren tritt die Alternative f├╝r Deutschland f├╝r eine g├╝nstige, umweltfreundliche und gesicherte Energieversorgung ein. Der Energiepreis soll f├╝r Wirtschaft und Verbraucher erschwinglich werden! Stattdessen soll der Fokus mehr auf die Forschung gelegt werden, um umweltfreundlichere Energiequellen zur Versorgungssicherheit sicherzustellen.

Nein zu ÔÇ×Green DealÔÇť und EEG!

Dar├╝ber hinaus weist die AfD den sogenannten ÔÇ×Green DealÔÇť der EU und das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) zur├╝ck. Letzteres soll ersatzlos gestrichen und die Vorrangeinspeisung beendet werden. Stattdessen setzt sich die b├╝rgerlich-konservative Partei f├╝r eine sichere Energieversorgung ÔÇ×durch Anwendung verschiedener Technologien und eines vielseitigen EnergiemixÔÇť ein, wie es f├╝r eine Industrienation wie Deutschland angemessen ist.

F├╝r eine solche sichere Energieversorgung sind aus Sicht der AfD Gas und Fl├╝ssiggas, Braun- und Steinkohle sowie Kernkraft unverzichtbar. Deshalb fordert sie in ihrem Wahlprogramm zur Bundestagswahl ÔÇ×weitere flexible GaskraftwerkeÔÇť, die Ausstiegspl├Ąne aus der Kohleverstromung aufzugeben und die ÔÇ×Neueinrichtung von sicheren KernkraftwerkenÔÇť. Die Kernkraft ist heutzutage nicht mehr die selbe wie vor 40 Jahren. China arbeitet an sicheren hocheffizienten Kernkraftwerken, die deutlich umweltfreundlicher betrieben werden k├Ânnen als fr├╝here Reaktoren. Merkels ideologiegesteuerter Ausstieg aus der Kernenergie muss wieder neu ├╝berdacht werden.

Keine Windanlagen in W├Ąldern und Schutzgebieten!

Gleichzeitig lehnt die Alternative f├╝r Deutschland Wind- und Solaranlagen in W├Ąldern und Schutzgebieten ab, denn die Partei k├Ąmpft ÔÇ×f├╝r die Bewahrung des heimatlichen LandschaftsbildesÔÇť unserer Tierwelt, Natur und Umwelt. Deswegen sollen Windenergieanlagen nur noch an Orten zugelassen werden, ÔÇ×an denen keine Beeintr├Ąchtigungen f├╝r Mensch, Tier oder das Landschaftsbild zu erwarten sindÔÇť.

Heimische Land- und Forstwirtschaft st├Ąrken, Tierwohl sicherstellen!

Au├čerdem macht sich die Alternative f├╝r die heimische Land- und Forstwirtschaft stark. Diesbez├╝glich ist es der AfD wichtig, dass Versorgung mit heimischen Nahrungsmitteln wieder mehr erm├Âglicht wird. Deswegen m├Âchte die Partei die Landwirtschaft entb├╝rokratisieren, um zu einer Entlastung der Bauern beizutragen. Insbesondere kleine und mittlere Familienbetriebe sollen st├Ąrker ber├╝cksichtigt werden.

Weiterhin steht die Alternative f├╝r Deutschland f├╝r einen wirksamen Pflanzen- und Tierschutz, weshalb sie die ÔÇ×konsequente Umsetzung der TierschutzgesetzeÔÇť einfordert. In dem Zusammenhang steht im Wahlprogramm: ÔÇ×[Wir lehnen] auch den Handel, die Bewerbung und die Einfuhr von Fleisch aus tierqu├Ąlerischer Schlachtung (Sch├Ąchtung) ab.ÔÇť Die AfD spricht sich zudem deutlich f├╝r artgerechte Nutztierhaltungssysteme aus.

Zus├Ątzlich tritt die Alternative daf├╝r ein, dass die Verbraucher in ihrem Konsumverhalten nicht vom Staat bevormundet werden. Aufgrund dessen widersetzt sich die Partei gesonderten Lebensmittelbesteuerungen, wie beispielsweise Fleisch- oder Zuckersteuer.

F├╝r heimischen Umwelt- und Naturschutz, Abschaffung von CO2-Steuer und EEG und bezahlbare Energiepreise am Sonntag AfD w├Ąhlen!

TM

Umwelt: AfD f├╝r effektiven Naturschutz statt Ideologie Zuletzt aktualisiert: 24.09.2021 von Team M├╝nzenmaier
Jetzt teilen!

Schreibe einen Kommentar