Stra├čenbahnfahrer in Mainz mit dem Tod bedroht

Kommentare: Keine Kommentare

 

Ein 19-J├Ąhriger zog in Mainz ein Messer und drohte einem Stra├čenbahnfahrer w├Ąhrend der Fahrt mit dem Tod, wenn dieser ihm nicht sofort ein Ticket verkaufen w├╝rde. Nachdem sich der Fahrer der Stra├čenbahn zun├Ąchst weigerte, das viele Kleingeld des Jugendlichen entgegen zunehmen, zog dieser ein Messer und bedrohte und beschimpfte den Stra├čenbahnfahrer.

Durch das beherzte Eingreifen von zwei zuf├Ąllig privat in der Stra├čenbahn befindlichen Polizeibeamten konnte der T├Ąter ├╝berw├Ąltigt werden. Die zus├Ątzlich eintreffenden Polizeibeamten wurden bei der Festnahme getreten und massiv beleidigt und fixierten den T├Ąter mit Fu├čfesseln. ├ťber die Herkunft des T├Ąters berichtet die Presse nicht. Die allt├Ąglich festzustellende Verrohung der Gesellschaft und ist das Ergebnis einer Politik, die keine Grenzen mehr setzt und keinen Respekt mehr vermittelt. Die AfD dankt den Polizeibeamten f├╝r ihr konsequentes Vorgehen!

Quelle: FB AZ Mainz 04.11.19

TM

Stra├čenbahnfahrer in Mainz mit dem Tod bedroht Zuletzt aktualisiert: 04.11.2019 von Team M├╝nzenmaier
Jetzt teilen!

Schreibe einen Kommentar