Servus TV: Alice Weidel zerlegt Ralf Stegner

Kommentare: Ein Kommentar

Alle Parteien waren sich vor der Bundestagswahl einig: Eine Impfpflicht gegen das Corona-Virus sollte es nie geben. Und nun? In dieser Woche diskutiert der Bundestag einen Gesetzesentwurf mit einer Impfpflicht fĂŒr bestimmte Einrichtungen und Berufsgruppen. Dabei kommen die Forderungen nach einer allgemeinen Impfpflicht von Linkspartei bis CDU. In der ServusTV-Sendung „Klartext“ diskutierten die Fraktionsvorsitzende der AfD Dr. Alice Weidel und der SPD-Bundestagsabgeordnete Ralf Stegner zum Thema: Corona-Impfung – erst Pflicht, dann Zwang? Dabei zerlegte die AfD-Politikerin den völlig ĂŒberforderten Stegner von der ersten bis zur letzten Minute.

Ralf Stegner: „Rechter Mob“ und Demokratiefeinde

Das StreitgesprĂ€ch im österreichischen Sender startet direkt ruppig. Alice Weidel beschreibt die angespannte Lage im Land und verweist auch auf die europĂ€ischen NachbarlĂ€nder, wĂ€hrend SPD-Politiker Stegner die AfD schon in seinem ersten Statement beschuldigt, die Menschen aufzuhetzen. Wenige Minuten spĂ€ter fallen Worte wie „Rechter Mob“, „Demokratiefeinde“ und „Rechtsradikale“. Die 42-JĂ€hrige kontert und verlangt von Stegner, „endlich verbal abzurĂŒsten und hier nicht das Gegenteil zu tun.“ Als Beispiel der Folge der derben Stegner-Sprache fĂŒhrt Weidel an, dass AfD Politiker unter Polizeischutz stĂŒnden, da die linksextremistische Antifa Brandstiftungen und Gewalttaten beginge. Stegners Sprache sei unangemessen, so Weidel, die auf die Verfassungswidrigkeit der Maßnahmen der Regierung verweist.

Weidel: Ungeimpfte sind keine „SĂŒndenböcke“, Stegner verschweigt massiven Abbau des Gesundheitswesens

Stegner fĂŒhrt im weiteren Verlauf der Diskussion an, dass viele Menschen auf den Intensivstationen ungeimpft seien und so möglicherweise Krebskranken oder Menschen mit SchlaganfĂ€llen die Intensivbetten wegnehmen wĂŒrden. War nicht auch die SPD die vergangenen Monate an der Bundesregierung beteiligt und hat zugesehen, dass sich tausende Pfleger aus der Intensivmedizin verabschiedeten? Es ist Fakt, dass Deutschland knapp 4000 Intensivbetten abgebaut hat. Kein Wort darĂŒber von Stegner, der sich wohl einzig auf das SĂŒndenbock-Narrativ stĂŒrzen möchte. Als der 62-JĂ€hrige wiederholt Fake-News-VorwĂŒrfe gegen die AfD vorbringt, verweist Weidel auf Recherchen des Nachrichtenmagazins Welt zu Inzidenzzahlen, die feststellten, dass Personen mit nicht ermittelbarem Impf-Status einfach zu den Ungeimpften hinzugezĂ€hlt werden. Weidel bezeichnet das als „Zahlenmogelei“ und wirft Stegner vor, â€žĂŒberhaupt gar keine Ahnung zu haben“, wovon er redet. Stegner weiß sich wohl nicht weiter zu helfen und schimpft im Anschluss: „Die AfD ist eine demokratiefeindliche, rechtsextreme Partei.“ Weidel kontert: „Stalinismus pur!“

Impf-Versprechen der Politik: Weidel nennt Wortbruch „Wahlbetrug“

Im zweiten Teil der Sendung beschĂ€ftigt sich Moderator David Rohde mit den gebrochenen Versprechen der Regierungspolitiker, es werde auf keinen Fall eine Impfpflicht geben. Stegner versucht sich mit der zu geringen Impfquote herauszureden, Weidel wirft den neuen Regierungsparteien „Wahlbetrug“ vor. Die SPD und FDP hĂ€tten im gesamten Wahlkampf mit Freiwilligkeit geworben, nun sei alles ganz anders. Die 42-JĂ€hrige kritisiert im Anschluss das von der Politik verursachte Herunterwirtschaften des Gesundheitssystems und betont, dass die stationĂ€re Impfpflicht ein „Tritt ins Kreuz“ fĂŒr die Pfleger sei, die zwei Jahre lang aufopferungsvoll gearbeitet hĂ€tten. Stegner vergleicht in den folgenden Minuten eine staatlich verordnete Impfung mit dem Warten an einer roten Ampel und dem Straßenverkehr. Bußgelder und Isolation wĂŒrden auf die Ungeimpften dann zukommen, formuliert der Bad-DĂŒrkheimer. Eine offene, konsensuale Diskussion sei wohl nicht mehr erwĂŒnscht, erwidert Weidel.

„Pöbel-Ralle“ macht seinem Spitznamen alle Ehre

Stegner, auch als „Pöbel-Ralle“ bekannt, treibt seine derbe Sprache am Ende der Sendung auf die Spitze. Zusammengerotteten Gruppen von Impfverweigerern sei nicht zu helfen, so der SPD-Bundestagsabgeordnete wenige Minuten vor Sendungsende, der wiederum das Wort „Anti-Demokraten“ in Richtung von Weidel wirft.

Sieht so Dialog aus?

Machen Sie sich selbst Ihr Bild vom Pöbler aus Schleswig-Holstein:

https://www.servustv.com/aktuelles/v/aa-28wx4tepw1w11/?fbclid=IwAR1un9JAm5xVx_zJmsBjQsni2miv5DkZ4jFcZBeH2KYzKwlzWNwGhwiSOKw

TM

Servus TV: Alice Weidel zerlegt Ralf Stegner Zuletzt aktualisiert: 08.12.2021 von Team MĂŒnzenmaier
Jetzt Teilen:

Ein Kommentar

  • Kommentator 17 / 01 / 2022

    Ich hatte die hier zitierte Sendung ebenfalls gesehen. Hab mich schon gewundert, wie man solche Wahrnehmungsstörung haben kann, wie das bei Ihnen offensichtlich der Fall ist. Ein Blick in den MenĂŒpunkt: „Über mich“ klĂ€rt es auf.Wahnsinn


Schreibe einen Kommentar