Razzien im Chaotenstadtteil Connewitz ÔÇô Gr├╝ne und Linke rasten aus

Razzien im Chaotenstadtteil Connewitz ÔÇô Gr├╝ne und Linke rasten aus

Zahlreiche linksextremistische Straftaten haben die Polizei in Deutschland die letzten Wochen besch├Ąftigt. Die blanke Zerst├Ârungswut des linksradikalen Antifa-Mobs in Berlin-Neuk├Âlln am letzten Wochenende, Brandstiftungen am 1. Mai in ganz Deutschland und der alles ├╝berstrahlende Mordversuch an einem konservativen B├╝rger in Stuttgart Mitte Mai sind nur drei von zahlreichen Beispielen, bei welchen die immer gr├Â├čer werdende Gewaltbereitschaft der linken Szene offenkundig wurde. Am heutigen Mittwoch hat die Polizei nun zur├╝ckgeschlagen. Gr├╝nen und Linken-Politikern gef├Ąllt das aber gar nicht.

Chaotenstadtteil Connewitz im Visier der Ermittler

├ťber mehrere Stunden liefen im bekannten alternativen Chaotenstadtteil Connewitz in Leipzig Razzien gegen linksextreme Kr├Ąfte. In besagtem Stadtteil in Leipzig war es in den vergangenen Wochen zu zahlreichen Polizeieins├Ątzen wegen Brandstiftungen und massiven Ausschreitungen von Seiten der Linken gekommen. Insgesamt durchsuchte die ÔÇ×SOKO LinxÔÇť, welche sich in Zukunft vermehrt mit dem gewaltt├Ątigen Linksextremismus besch├Ąftigen soll, neun Wohnungen. Den mietenden Personen werden mehrere, politisch motivierte Straftaten zur Last gelegt. Hierbei soll es sich um die strafrechtlich relevanten Handlungen des schweren Landfriedensbruchs, der K├Ârperverletzung und Sachbesch├Ądigung handeln. In einer am Mittag ver├Âffentlichten Pressemitteilung gab die Polizei bekannt, mehrere pyrotechnische Gegenst├Ąnde, Drogen, Waffen und Datentr├Ąger┬á in den Wohnungen sichergestellt zu haben. Dar├╝ber hinaus sind die Beschuldigten erkennungsdienstlich behandelt worden.

Gr├╝nen-Politiker verliert v├Âllig die Fassung

Vielen Politikern aus dem rot-gr├╝nen Spektrum gef├Ąllt dieser Schlag gegen den linken Extremismus ├╝berhaupt nicht. Juliane Nagel, Landtagsabgeordnete der Linkspartei in Sachsen, echauffierte sich ├╝ber das Auftreten der Beamten mit Schutzkleidung und Waffen zur Selbstverteidigung: ÔÇ×Connewitz ist ein Wohn-, und kein Kriegsgebiet!” Einen ├Ąhnlich martialischen Auftritt habe sie noch nie erlebt, formulierte die Abgeordnete weiter.

Und auch aus der ├ľko- und gleichzeitig Antifa-Partei der Gr├╝nen drang herbe Kritik am Polizeieinsatz in Leipzig an die ├ľffentlichkeit. Auf seiner offiziellen Twitter-Seite verlor der ┬áLeipziger Gr├╝nen-Politiker J├╝rgen Kasek ├╝ber den Tag hinweg v├Âllig die Fassung und offenbarte seine tief linken Gedankenspiele in Bezug auf die Polizei. Seine Schimpftirade begann damit, die Erkl├Ąrung des Landeskriminalamtes zu den Durchsuchungen anzuzweifeln. Danach stellte Kasek┬á ├Âffentlich Familienangeh├Ârige von Landespolizisten blo├č und versuchte krampfhaft, Teilen der Polizei eine rechte Gesinnung zu unterstellten. Der Tweet hierzu im Original: ÔÇ×├ťbrigens beim LKA #Sachsen, dass heute in #Connewitz eingeritten ist arbeiteten auch der Ehemann von Katrin Oertel, Gr├╝ndungsmitglied PEGIDA und der s├Ąchsische Hutb├╝rger. Noch Fragen? Ich schonÔÇť. Zum Ende zog er die Ermittlungsergebnisse der Polizei ins L├Ącherliche und bestritt die Verh├Ąltnism├Ą├čigkeit des Einsatzes.

Endlich wird dem Linksextremismus Einhalt geboten

Wenigstens in Sachsen scheinen die Beh├Ârden verstanden zu haben, dass eine nicht unerhebliche Gefahr von Linksextremisten ausgeht. Die sichergestellten Gegenst├Ąnde und Daten werden hoffentlich helfen, die linksradikalen Strukturen vor Ort offenzulegen und angemessene Strafen auszusprechen. Die Reaktion aus der Politik sprechen hingegen eine eindeutige Sprache: Die Antifa und der linke Mob genie├čen rot-gr├╝nen Welpenschutz und sollen nach Willen dieser Kr├Ąfte am besten ungest├Ârt agieren k├Ânnen. Dieses Verhalten ist demokratischen Parteien unangemessen.

TM

Razzien im Chaotenstadtteil Connewitz ÔÇô Gr├╝ne und Linke rasten aus Zuletzt aktualisiert: 12.10.2020 von Team M├╝nzenmaier

2 Replies to “Razzien im Chaotenstadtteil Connewitz ÔÇô Gr├╝ne und Linke rasten aus

  • Caro

    Von Caro

    Wie ich mich f├╝r dieses Land schon richtig sch├Ąme. Merkel und Co m├╝ssen endlich abdanken sonst weiss ich echt nicht mehr was aus diesem Land passieren wird echt nur noch zum kotzen ….. Ich bete daf├╝r dass die AFD gew├Ąhlt wird und dass sebastian m├╝nzenmaier den Platz von fr.Merkel einnimmt dann herrscht endlich mal wieder Ruhe und Ordnung im diesen Land denn S.M├╝nzenmaier hat es verstanden was die Bev├Âlkerung wirklich braucht und seine Aussagen trifft immer wie die Faust auf Auge, f├╝r mich ist er der beste !!!!

  • Siegfried Tutas

    Von Siegfried Tutas

    Ein Wohngebiet und kein Kriegsgebiet klingt nicht schlecht. Genau aus diesem Grunde und damit das so bleibt, macht die Polizei ja ihre Arbeit. Terror, egal wo er herkommt muss bek├Ąmpft werden damit unsere Wohngebiete auch solche bleiben. Das macht die Polizei schon richtig und endlich ist es so.

Comments are closed.