Nach SPD-Wahl: Platzt jetzt die Chaos-Groko?

Kommentare: Keine Kommentare

 

Am Wochenende wurden ├╝berraschend Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken in einer Urwahl zu den designierten SPD-Vorsitzenden gek├╝rt. Lange Gesichter bei den vermeintlichen Favoriten Olaf Scholz und Clara Geiwitz und ein Schockmoment f├╝r die Regierungsvertreter.

Schlie├člich hatte das linke Kandidatenduo schon im Vorfeld mehrfach angek├╝ndigt, dass es mit Ihnen kein ÔÇ×Weiter soÔÇť in der Koalition geben wird.

Reflexartig betonten Annegret Kramp-Karrenbauer, diverse CDU-Funktion├Ąre und nun auch der CSU-Chef Markus S├Âder, dass es aus ihrer Sicht nichts nachzuverhandeln gebe.

Gestern war das neue SPD-Spitzenduo zu Gast bei Anne Will. Der Schock ├╝ber das Ergebnis war sogar der Gastgeberin anzusehen. Armin Laschet war f├╝r die CDU eingeladen. W├Ąhrend sich Katja Kipping von ÔÇ×Die LinkeÔÇť sichtliche erfreut ├╝ber den Linksruck der SPD war, gab es viel Zoff zwischen dem CDU Mann und den beiden designierten SPD-Chefs. Streit gab es vor allem um das Klimapaktet und mangelnde Investitionen in Bildung und Infrastruktur.

Es verspricht also spannend zu werden in den n├Ąchsten Wochen. Wenn das Regierungschaos durch die neuen SPD-Vorsitzenden beendet wird, dann ist das nur zu begr├╝├čen. Die AfD als b├╝rgerliche Opposition hat am vergangenen Parteitag noch einmal deutlich gemacht, dass sie mit einem neuen starken Team an der Spitze bereit ist, sich dem Votum der B├╝rger dieses Landes zu stellen.

TM

 

Nach SPD-Wahl: Platzt jetzt die Chaos-Groko? Zuletzt aktualisiert: 02.12.2019 von Team M├╝nzenmaier
Jetzt teilen!

Schreibe einen Kommentar