M├╝nzenmaier / Hampel: Reisewarnung f├╝r Italien sofort!

Kommentare: Keine Kommentare
Gesch├Ątzte Lesezeit: < 1 Minute

Berlin, 10. M├Ąrz 2020. In Italien sind rund 60 Millionen Menschen dazu aufgefordert zu Hause zu bleiben, das Haus darf nur in bestimmten F├Ąllen und nur mit triftigen Gr├╝nden verlassen werden.
Die Reise- und Versammlungsfreiheit ist eingeschr├Ąnkt, Kinos sind geschlossen, L├Ąden oder Restaurants nur noch eingeschr├Ąnkt ge├Âffnet.

Nach einer Reisewarnung des Ausw├Ąrtigen Amtes f├╝r Italien sucht man bisher jedoch vergeblich.

ÔÇ×Ich fordere das Ausw├Ąrtige Amt dazu auf, umgehend eine Reisewarnung f├╝r Italien herauszugeben. Die Reisewarnung ist f├╝r deutsche Touristen von gro├čer Bedeutung, da eine Reisewarnung ein wesentliches Indiz f├╝r eine Gef├Ąhrdung von Leib und Leben der Reisenden ist. In diesem Fall k├Ânnen Urlauber von der Reise zur├╝cktreten und m├╝ssen den Reisepreis gem├Ą├č ┬ž651h BGB nicht zahlen, blo├če ÔÇÜSicherheitshinweiseÔÇś auf der Homepage des Ausw├Ąrtigen Amts haben keine wesentliche reiserechtliche Bedeutung.

Mit einer Reisewarnung k├Ânnte die Bundesregierung die Verbraucher schnell und wirksam unterst├╝tzen.ÔÇť erkl├Ąrt der Tourismuspolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Sebastian M├╝nzenmaier.

Der Au├čenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Paul Hampel, erg├Ąnzt:

ÔÇ×Italien ergreift s├Ąmtliche Ma├čnahmen zur Eind├Ąmmung des Corona-Virus. Statt den Italienern in den R├╝cken zu fallen, muss die Bundesregierung die italienischen Ma├čnahmen mit einer Reisewarnung des Ausw├Ąrtigen Amtes flankieren.ÔÇť


Diese PM ist zuerst erschienen auf der Seite der AfD-Bundestagsfraktion

M├╝nzenmaier / Hampel: Reisewarnung f├╝r Italien sofort! Zuletzt aktualisiert: 10.03.2020 von Team M├╝nzenmaier
Jetzt teilen!
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments