M├╝nzenmaier: 5 Tage Quarant├Ąne f├╝r Urlaubsr├╝ckkehrer muss sofort vom Tisch

Kommentare: Keine Kommentare

Zur aktuellen Debatte um Quarant├Ąneregeln f├╝r Urlaubsr├╝ckkehrer ├Ąu├čert sich stellvertretende Vorsitzende der AfD-Bundestagfraktion und Vorsitzende des Tourismusausschusses, Sebastian M├╝nzenmaier, wie folgt:

ÔÇ×Die Debatte um mindestens f├╝nf Tage Quarant├Ąne f├╝r Urlaubsr├╝ckkehrer ist weltfremd und muss sofort beendet werden. Niemand kann absehen, welche Reiseziele in ein paar Wochen als Risikogebiete oder gar Hochinzidenz- beziehungsweise Virusvariantengebiete ausgewiesen werden. Urlauber erfahren somit m├Âglicherweise erst im Urlaub, dass sie nach der R├╝ckkehr in Quarant├Ąne m├╝ssen. Wer dann seinen Urlaubsanspruch bereist aufgebraucht hat, bekommt ein Problem.

Die bundesweite Inzidenz liegt aktuell zwischen f├╝nf und sechs. Es besteht daher kein Anlass, Menschen ihren Urlaub zu vermiesen und die Tourismusbranche weiter in die Krise zu st├╝rzen. Das ganze erinnert an den letzten Sommer, als deutsche Spitzenpolitiker den Menschen ihren Urlaub systematisch ausreden wollten. Die aktuellen Wortmeldungen von Hamburgs B├╝rgermeister Tschenscher, Berlins Regierendem B├╝rgermeister M├╝ller oder SPD-Untergangsprophet Lauterbach sind jedenfalls in der jetzigen Situation unangemessen und eher Ausdruck einer Profilneurose.ÔÇť


Diese Pressemitteilung erschien zuerst bei der AfD-Bundestagsfraktion.

M├╝nzenmaier: 5 Tage Quarant├Ąne f├╝r Urlaubsr├╝ckkehrer muss sofort vom Tisch Zuletzt aktualisiert: 28.06.2021 von Team M├╝nzenmaier
Jetzt teilen!

Schreibe einen Kommentar