Migrationswahn: Wof├╝r Ihr Steuergeld ausgegeben wird

Kommentare: 4 Kommentare
Gesch├Ątzte Lesezeit: 2 Minuten

Nach den durch Brandstiftung verursachten Feuern im Fl├╝chtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos haben sich die f├╝hrenden Parteifunktion├Ąre der CDU/CSU und der SPD am gestrigen Dienstagabend ├╝ber die Aufnahme von 1553 Migranten aus den griechischen Au├čenlagern nach Deutschland verst├Ąndigt. Schon vergangene Woche hatte der Bundesinnenminister und neuerdings Merkel-Vertraute Horst Seehofer zugesagt, 150 minderj├Ąhrige unbegleitete Migranten nach Deutschland zu holen. F├╝r den deutschen Steuerzahler enden die Zugest├Ąndnisse der Bundesregierung in einem v├Âlligen Kostencrash. Eine einfache Rechnung zeigt auf, wie tief die B├╝rger des Landes in die Tasche greifen m├╝ssen, um den gr├╝nideologischen Moralkurs der Regierenden mitzutragen.

Millionenschwere Moralpolitik

Ein Blick in die bereits erhobenen Zahlen zu unbegleiteten minderj├Ąhrigen Migranten gen├╝gt, um den immensen Kostenfaktor zu errechnen, welcher die deutschen Steuerzahler in Zukunft belasten wird. In Schleswig-Holstein bezifferte das zust├Ąndige Sozialministerium 2017 die Kosten f├╝r die 1795 sog. MUFL auf 105,2 Millionen Euro. Das hei├čt, 8.700.000 Euro kosten allein die 150 MUFL den deutschen Steuerzahler in einem Jahr, 725.000 Euro in einem Monat. Auf eine Person heruntergerechnet kostete ein Migrant im n├Ârdlichsten Bundesland Deutschlands somit knapp 58.600 Euro in einem Jahr, im Monat kommen somit Kosten in H├Âhe von 4900 Euro auf den deutschen Steuerzahler zu.

Steuergeld - Minderj├Ąhrige unbegleitete Fl├╝chtlinge

Nat├╝rlich werden diese Kosten von den hart arbeitenden B├╝rgern getragen, welche von ihrem Lohn einen gro├čen Teil Lohnsteuer abf├╝hren m├╝ssen. Laut Statista betrug der durchschnittliche Bruttolohn aller Besch├Ąftigten im Jahr 2019 knapp 3100 Euro. Das entspr├Ąche einem Satz von 431,08 Euro Lohnsteuer. F├╝r die systemrelevanten Berufe des Feuerwehrmanns, des Erziehers und der Krankenschwester ergeben sich Lohnsteuerwerte zwischen 324 und 255 Euro im Monat. Bei einer Rechnung auf alle 150 MUFL, welche Horst Seehofer gerne nach Deutschland geholt hat, zeigen sich unfassbare Betr├Ąge:

Alleine 1650 Durchschnittsverdiener sind mit ihrer bezahlten Lohnsteuer n├Âtig, um die Kosten f├╝r die Merkel-Seehofer-G├Ąste zu decken. Die 2850 ben├Âtigten Krankenschwestern k├Ânnten eine ganze Fu├čballkurve f├╝llen. Es ist ein schwarzer Mittwoch f├╝r alle deutschen Steuerzahler, welche aufgrund der von der Bundesregierung verursachten Lockdownkrise sowieso in wirtschaftlicher Unsicherheit leben m├╝ssen.

Sebastian M├╝nzenmaier zu den explodierenden Kosten:

“Viele Menschen fragen sich, warum von ihrem Bruttogehalt so wenig ├╝brig bleibt und wo die ganzen Steuergelder bleiben. Trotz Rekordsteuereinnahmen wird Deutschlands Infrastruktur immer maroder, Schulen k├Ânnen nicht renoviert werden, die Digitalisierung bleibt auf der Strecke und Rentner sammeln Flaschen aus Abfalleimern. Die Bundesregierung braucht unsere Steuern f├╝r ihren Migrationswahn. Die Zeche zahlen die hart arbeitenden B├╝rger. Ein unbegleiteter minderj├Ąhriger Fl├╝chtling verbraucht die Einkommenssteuer von 19 Krankenschwestern!”

TM

Migrationswahn: Wof├╝r Ihr Steuergeld ausgegeben wird Zuletzt aktualisiert: 16.09.2020 von Team M├╝nzenmaier
Jetzt teilen!
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Älteste
Neueste
Inline Feedbacks
View all comments
Silvio Serringer
12 Tage zuvor

Denen scheint alles egal zu sein, interessiert die wohl nicht. Hauptsache dem ” Geschrei” von Linken, Grünen, Kirchen & Gewerkschaften wird aus dem Weg gegangen. Nur könnte das böse Folgen für die nahe Zukunft haben. Die, die das Camp ” abgefackelt ” haben, könnten doch als Vorbild anderer Unterkünften auf Griechenland werden. Rührt sich nichts, stecken wir die Unterkünfte an und schon kommt ” Bewegung ” in die Sache. Aber Vorsicht liebe verantwortlichen Politiker, der eine oder andere Brandstifter könnte somit nach Deutschland gelangen und seinen Frust, wenn er von den Sozialleistungen entäuscht sein sollte, wieder auf diese Art und… Weiterlesen »

12 Tage zuvor

Ich will mich sehr kurz fassen und verweise auf eine Ver├Âffentlichung des bekannten und ganz unverd├Ąchtigen CDU-Abgeordneten Willsch. Wenn die AfD das Gleiche sagt, ist das nat├╝rlich rassistisch, fremdenfeindlich, rechtsradikal.

10 Tage zuvor

Es fehlt der Link zum kritischen “Hauptstadtbrief” des CDU-Abgeordneten Willsch: