Merz und Schulz bei Markus Lanz

Kommentare: Keine Kommentare
Gesch├Ątzte Lesezeit: < 1 Minute

 

Nach dem politischen Beben in Th├╝ringen lud Markus Lanz zur Gespr├Ąchsrunde. Eingeladen waren der alte, neue CDU-Heilsbringer Friedrich Merz, der tief gefallene, ehemalige SPD-Vorsitzende Martin Schulz, die SPIEGEL-Journalistin Melanie Ammann und der ehemalige RTL-Journalist Heiner Bremer.

Es wurde kein Vertreter der b├╝rgerlichen Opposition eingeladen. Und das obwohl schon im Vorfeld klar war, dass sich die Sendung vor allem um die AfD drehen w├╝rde. Man spricht eben auch weiterhin lieber ├╝ber die AfD, als mit ihr.

Friedrich Merz macht schnell klar, dass ein verhinderter Ministerpr├Ąsident der SED-Erben f├╝r ihn kein Anlass zur Freude ist: “Das ist ein Dammbruch, ein Tabubruch, der nicht h├Ątte passieren d├╝rfen.”

Auch macht der vermeintlich Konservative schnell klar, dass sich mit ihm am derzeitigen Kurs der CDU nichts ├Ąndern w├╝rde. F├╝r ihn gebe es keine Zusammenarbeit oder ein Entgegenkommen bei der AfD. Er wolle lieber die W├Ąhler der AfD zur├╝ckgewinnen. Wie er das eigentlich genau bewerkstelligen m├Âchte, verriet der Merkel-Intimfeind allerdings nicht.

Schulz der ehemalige 100%-Vorsitzende der SPD meint, Kemmerich h├Ątte die Wahl gar nicht annehmen d├╝rfen und meint sogar, die Reden des FDP-Vorsitzenden Christian Lindner im Deutschen Bundestag w├╝rden ÔÇ×immer rechterÔÇť und ÔÇ×angepasster an das, was von der AfD kommtÔÇť werden.

Die FDP war der gro├če Buhmann an diesem Abend, bei der AfD waren sich ohnehin alle einig. Dass immerhin eine zweite Amtszeit des radikalen Linken, gleichzeitig Liebling der ├ľffentlich-Rechtlichen, Bodo Ramelow verhindert wurde, spielt keine Rolle. Wohin das Verhalten der Altparteienvertreter, die AfD aus dem demokratischen Diskurs auszuschlie├čen, f├╝hren wird, werden die kommenden Wahlen deutlich aufzeigen.

TM

 

Merz und Schulz bei Markus Lanz Zuletzt aktualisiert: 06.02.2020 von Team M├╝nzenmaier
Jetzt teilen!
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments