Laschet versus S├Âder

Laschet versus S├Âder

Heute entscheidet sich ab 14 Uhr, nach einer Sitzung des sogenannten Corona-Kabinetts, in der Videokonferenz der Ministerpr├Ąsidenten mit der Kanzlerin, wie und ob es mit den strikten Corona-Ma├čnahmen von Bund und L├Ąndern weitergeht. Wir werden Sie ├╝ber die Ergebnisse informieren.

Schon jetzt zeichnet sich ein Streit innerhalb der Union ab. Markus S├Âder (CSU) lehnt die Vorschl├Ąge des selbsternannten Kanzlerkandidaten und Ministerpr├Ąsident von Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet (CDU), ab. S├Âder wird mit den Worten ÔÇ×Da habe ich eine grundlegend andere AuffassungÔÇť zitiert und distanziert sich damit nicht nur vom Unions-Ministerpr├Ąsidentenkollegen, sondern gleichzeitig auch von den Empfehlungen der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina.

In Frage steht ob Schulen ge├Âffnet werden k├Ânnen und falls ja, welche Schulformen mit welchen Jahrg├Ąngen. S├Âder und Laschet waren w├Ąhrend der Corona-Krise h├Ąufiger mit unterschiedlichen Meinungen aneinander geraten und Presseberichten zu folgen, kam es mehrfach zu ernsteren Streitereien. Es scheint sich dabei eher um eine Machtfrage des Merkelvasallen, Laschet, mit dem Unionpartner CSU zu handeln. Auch S├Âder werden immer wieder Ambitionen auf die Kanzlerkandidatur nachgesagt. Dass die Union nun ihren Streit um Posten, Kandidaturen und Merkeltreue jetzt in der Frage der Corona-Ma├čnahmen weiter austragen, zeigt wie wenig es den Beteiligten um das Wohle der deutschen Bev├Âlkerung geht.

Die Frage ob Schulen ge├Âffnet werden, die Gastronomie und der Einzelhandel wieder ihrer T├Ątigkeit nachgehen k├Ânnen und die deutsche Wirtschaft endlich wieder in Schwung kommt, darf nicht f├╝r innerparteiliche Machtk├Ąmpfe genutzt werden. Wir fordern die Union auf ihre offensichtlichen Probleme unter sich zu l├Âsen und nicht auf dem R├╝cken des Volkes. Die AfD Bundestagsfraktion hat bereits Anfang letzter Woche ein Positionspapier verabschiedet, welches die schrittweise R├╝ckkehr zur Normalit├Ąt unter Minimierung der Gesundheitsrisiken f├╝r die Bev├Âlkerung vorsieht. Das unterscheidet seri├Âse Politik von machtpolitischen Spielchen.

TM

Laschet versus S├Âder Zuletzt aktualisiert: 15.04.2020 von Team M├╝nzenmaier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert