Lampedusa-Migranten: Au├čenminister Maas stellt Aufnahme in Aussicht

Kommentare: 4 Kommentare

In den vergangenen Tagen ist die Zahl ankommender Migranten auf der italienischen Insel Lampedusa stark angestiegen. Laut eines Presseberichts landeten in 24 Stunden ├╝ber 2100 Menschen auf Booten, nach Angaben des italienischen Innenministeriums erreichten allein im Jahr 2021 fast 13.000 Migranten Italien. Im letzten Jahr betrug die Anzahl zu diesem Zeitpunkt lediglich etwa 4.180.

Deutschlands Au├čenminister Heiko Maas (SPD) hat sich w├Ąhrend eines Italienbesuches mit seinem Amtskollegen Luigi di Maio ├╝ber die derzeitige Lage und den zunehmenden Migrantenstrom ausgetauscht. Laut Pressemeldungen rief der Sozialdemokrat weitere EU-Staaten zur Solidarit├Ąt auf und stellte die Aufnahme von Zuwanderern nach Deutschland in Aussicht.

Maas: Italien darf nicht alleingelassen werden

Nach dem Austausch mit dem italienischen Au├čenminister appellierte Maas, dass Italien mit ÔÇ×dieser Frage nicht alleingelassen werdenÔÇť d├╝rfe. Dabei k├╝ndigte der 54-J├Ąhrige deutsche Hilfe an:

ÔÇ×Deutschland hat sich in der Vergangenheit bereits an der Verteilung von Schutzsuchenden beteiligt, und wir werden das auch zuk├╝nftig so machenÔÇť, erkl├Ąrte der Sozialdemokrat und verwies darauf, dass dies auch f├╝r andere EU-Staaten gelte.

Der Au├čenminister f├╝hrte weiter aus, dass die Bundesregierung mit dem Bundesinnenministerium abstimmen werde, welche Konsequenzen bei steigenden Fl├╝chtlingszahlen zu erwarten seien. Auf eine bestimmte Zahl Migranten, die Deutschland aufnehmen werde, wollte sich Maas nicht festlegen. Italiens Vertreter Di Maio forderte zugleich mehr Solidarit├Ąt der EU-L├Ąnder und einen Verteilungsschl├╝ssel innerhalb der Mitgliedsstaaten.

Andere L├Ąnder scheinen derzeit jedoch nicht bereit, Migranten zu ├╝bernehmen. Der ├Âsterreichische Innenminister Karl Nehammer sagte k├╝rzlich einem deutschen Nachrichtenmagazin, dass Verteilung keine L├Âsung sei. Vielmehr werde dies ÔÇ×die Situation auch f├╝r die L├Ąnder an der Au├čengrenze versch├Ąrfen,ÔÇť so Nehammer.

TM

Lampedusa-Migranten: Au├čenminister Maas stellt Aufnahme in Aussicht Zuletzt aktualisiert: 13.05.2021 von Team M├╝nzenmaier
Jetzt teilen!

Kommentare

  • Karsten M├╝ller 13 / 05 / 2021

    Das ist typisch f├╝r Deutschland ( CDU ) Wohnungsmangel , Mieterh├Âhungen f├╝r die eigenen B├╝rger, St├Ąndig neue Steuern einf├╝hren, Aber f├╝r weitere Asylsuchende Platz haben. Deutschland existiert nicht mehr, es hei├čt nur noch Schland Oh Schland

  • Edwin 13 / 05 / 2021

    In Deutschland findet am 26.9.2021 wieder ein wichtiger Intelligenztest statt.

  • Max Axel Jurke 13 / 05 / 2021

    Deutschland normal kann man sich w├╝nschen. Mit solchen Leuten bekommt man nur ein Irrenhaus das auf der Welt einzigartig ist.

  • meckerpaul 13 / 05 / 2021

    Aber ganz richtig tickt der Knabe (Aussenmichel) nicht mehr. So was leistet sich D als Minister?? Erschreckend und bezeichnend der heutige Zustand dieser Politik. Zeigt wie “demokratisch?” verkommen diese Regierung ist. Das DEUTSCHE VOLK ist zutiefst gespalten, Christen werden verfolgt, Kirchen gesch├Ąndet und j├╝dische Mitb├╝rger mit dem Leben bedroht, Alte werden in die Armut getrieben. Kindern ihrer Zukunft beraubt. Und der Anzugzwerg will noch mehr Probleme ins Land holen. Es wird Zeit das sich die Menschen besinnen und endlich wach werden. Es gibt nur eine Partei die w├Ąhlbar ist. Die AfD!

Schreibe einen Kommentar