Klima und Corona: Claudia Roth kritisiert Austragung der Fu├čball-EM

Klima und Corona: Claudia Roth kritisiert Austragung der Fu├čball-EM

Die Vizepr├Ąsidentin des Bundestags Claudia Roth (Die Gr├╝nen) hat die Austragung der Fu├čball-Europameisterschaft in einem Interview massiv kritisiert. Aufgrund der Corona- und Klimakrise h├Ątte das Gro├čereignis in dieser Form nicht stattfinden d├╝rfen, erkl├Ąrte Roth, die Mitglied im Kuratorium der DFB-Kulturstiftung ist. Zudem forderte die Gr├╝nen-Politikerin Sanktionen gegen Ungarn aufgrund des dort in Kraft getretenen Homosexuellen- und Transsexualit├Ąts-Gesetz.

Claudia Roth: Europameisterschaft ÔÇ×mitten in der KlimakriseÔÇť

Roth erkl├Ąrte im vorliegenden Interview, dass sie selbst gro├čer Fu├čballfan sei. Die 66-J├Ąhrige kritisierte jedoch, dass in der jetzigen Situation eine Fu├čball-Europameisterschaft in dieser Form nicht durchgef├╝hrt werden k├Ânne. Dabei verwies die Bundestagsabgeordnete in ihrer Argumentation auf die Klimaproblematik: ÔÇ×Aber es ist ja auch jetzt mitten in der Klimakrise. Und dann wird da rumgejettet in zehn verschiedene L├Ąnder, von Baku nach London.ÔÇť Roth bezeichnete es dar├╝ber hinaus als ÔÇ×wirklich irreÔÇť, das gleichzeitig gesagt werde, ÔÇ×wir m├╝ssen sozusagen alles tun, damit die Klimakrise sich nicht weiter versch├Ąrft.ÔÇť

Roth: Unterschiedliche Corona-Kriterien ÔÇ×absolut irreÔÇť

Ebenfalls wies Roth auf die andauernde Corona-Problematik in Europa hin. Die Austragung des Achtelfinalspiels der deutschen Nationalmannschaft gegen England im legend├Ąren Wembley-Stadion sei angesichts hoher Corona-Inzidenzwerte und der Delta-Variante ÔÇ×wirklich unverantwortlichÔÇť, erkl├Ąrte die 66-J├Ąhrige und verwies auf die vollen Stadien in Baku und Budapest. Die Anlegung unterschiedlicher Kriterien an den verschiedenen Austragungsorten der Europameisterschaft sei ÔÇ×absolut irreÔÇť.

Kritik am ungarischen Regierungschef Orban

Im selben Interview kritisierte Roth den ungarischen Regierungschef Viktor Orban. Im Zuge des Europameisterschaftsspiels zwischen Deutschland und Ungarn war es zu einer Diskussion des neuen Homosexuellen- und Transsexualit├Ąts-Gesetzes gekommen, dass die ungarische Regierung verabschiedet hatte. Die Bundestagsabgeordnete warf Orban vor, sich von den Werten der Europ├Ąische Union verabschiedet zu haben und bezeichnete das Gesetz als offen homophob. Man m├╝sse ÔÇ×die Demokratiefeinde innerhalb der Europ├Ąischen Union anders behandeln”, erkl├Ąrte Roth und forderte weitergehende Ma├čnahmen der EU gegen Ungarn. Es brauche ein engagiertes Vorangehen und Sanktionen, “die Herrn Orban auch wehtun”, so die Gr├╝nen-Politikerin.

TM

Klima und Corona: Claudia Roth kritisiert Austragung der Fu├čball-EM Zuletzt aktualisiert: 28.06.2021 von Team M├╝nzenmaier

2 Replies to “Klima und Corona: Claudia Roth kritisiert Austragung der Fu├čball-EM

  • Olschewski Nicole

    Von Olschewski Nicole

    Die Gr├╝nen gehen mir so auf die Nerven ÔÇ╝´ŞĆKann man die nicht verbieten ÔŁôDie alte fliegt wahrscheinlich mehr kurz strecken als normale B├╝rger je in ihrem Leben fliegen
    Wenn der Klimawandel
    wirklich so
    schlimm fortgeschritten ist warum wird dann nicht wirklich was dagegen getan
    ÔŁôDas einzigste was den Altparteien dazu einf├Ąllt insbesondere den Gr├╝nen sind mal wieder schwachsinnige Steuern aber das angebliche Problem ist damit ├╝berhaupt nicht gel├Âst ÔÇŹÔÖÇ´ŞĆ

  • Max Axel Jurke

    Von Max Axel Jurke

    Das neue Gesetz von Orban habe ich gelesen und wei├č nicht was daran gegen EU-Werte versto├čen sollte, wenn den Eltern die Erziehung der Kinder in Sexualit├Ąt ├╝berlassen wird. Das ist gelebte Demokratie. Wahrscheinlich sind dann die EU-Werte Schei├če und es wird Zeit diese EU-Diktatur zu beenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert