Italien zockt um Corona-Bonds

Italien zockt um Corona-Bonds

Mit R├╝cksicht auf italienische Befindlichkeiten, hatten sich die EU-Finanzminister am Karfreitag geeinigt, dass die m├Âglichen Hilfskredite aus dem europ├Ąischen Rettungsfond ESM, ohne weitere Bedingungen an die Mitgliedsl├Ąnder ausgezahlt werden k├Ânnten. Zuletzt hatten die Niederlande ihren Widerstand aufgegeben, wonach Kredite an bestimmte Zugest├Ąndnisse und Reformen gekn├╝pft sein m├╝ssten.

So wurde der Weg frei Italien nun Kredite in H├Âhe von 39 Mrd. Euro anzubieten, ohne irgendeine Bedingung oder Verpflichtung. Man erwartete ein Aufatmen aus Rom zu h├Âren, wo dem schwer angeschlagenen Land doch sp├╝rbare Hilfen aus Br├╝ssel in Aussicht gestellt wurde. Doch es kam alles anders. Wie ein trotziges Kind verschm├Ąht Italien die angebotenen Hilfen, wenn es nicht seinen Willen bekommt. Dieser Wille sind die sogenannten Corona Bonds.

Nichts Anderes als die bereits seit Jahren immer wieder geforderten Euro Bonds. Euro oder Corona Bonds sind europ├Ąische Staatsanleihen, f├╝r die s├Ąmtliche Staaten gemeinsam haften. Das bedeutet, dass die angeschlagenen Staaten bessere Konditionen erhalten als ihnen zustehen und die finanziell gesunden Staaten, eben sehr viel schlechtere. Im Klartext: Deutschland w├╝rde, wie so oft, f├╝r die Schulden der halben EU haften. Italien setzt sich seit langem f├╝r diese Variante ein und sieht nun in Zeiten der Pandemie seine Stunde gekommen die Gemeinschaftshaftung endlich durchzusetzen. Sekundiert wird es dabei von Spanien, Griechenland und Frankreich, die ├Ąhnliche Forderungen erheben.┬á Im politischen Deutschland herrscht Uneinigkeit.

Die AfD lehnt die Haftung des deutschen Steuerzahlers f├╝r das Versagen fremder Regierungen entschieden ab. Die CDU angeblich auch, ebenso wie die FDP. S├Ąmtliche linken Parteien, einschlie├člich der Gr├╝nen und der Regierungspartei SPD hingegen unterst├╝tzen die Gemeinschaftshaftung, welche in den europ├Ąischen Vertr├Ągen eigentlich ausgeschlossen worden war.

Besonders die wirtschaftlich stark angeschlagenen Staaten S├╝deuropas schreien immer lauter nach Euro / Corona Bonds, nun bleibt es abzuwarten ob das kindische Schmollen, Schreien und mit den F├╝├čen Stampfen am Ende belohnt wird, oder ob die EU sich ein letztes bisschen Verantwortungsgef├╝hl bewahrt hat? Die AfD wird der verantwortungslosen Gemeinschaftshaftung unter keinen Umst├Ąnden zustimmen. Auch nicht unter dem Corona-Deckm├Ąntelchen.

TM

Italien zockt um Corona-Bonds Zuletzt aktualisiert: 14.04.2020 von Team M├╝nzenmaier

One Reply to “Italien zockt um Corona-Bonds”

  • Ralph Klemm

    By Ralph Klemm

    Ich denke, dem deutschen Michel darf man schon zumuten, bis 67 oder l├Ąnger zu arbeiten und zu zahlen, wenn damit der bis zu zehn Jahre fr├╝here Renteneintritt der sogenannten S├╝dl├Ąnder gesichert werden kann. Daf├╝r und zur Bezahlung der Schulden dieser Schmarotzer sind die Corona-Bonds vorgesehen. Und wenn auch nur der geringste Widerstand aus Deutschland laut wird, holt man eben wieder die Nazikeule raus. Das wirkt immer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert