Gesch├╝rte Angst? Sehenswerte Doku zur Corona-Politik in Deutschland

Kommentare: Keine Kommentare
Gesch├Ątzte Lesezeit: 3 Minuten

Wie sinnvoll ist ein erneuter Lockdown? Ist der schwedische Weg doch der richtige? Sollten wir uns etwas mehr Freiheit erlauben?

Der deutsch-franz├Âsische Sender Arte hat eine sehenswerte Dokumentation ver├Âffentlicht, welche ├╝berraschend hart mit den neuerlichen Corona-Ma├čnahmen der Bundesregierung ins Gericht geht. ÔÇ×Corona ÔÇô Sicherheit kontra FreiheitÔÇť hei├čt der Film, welcher die derzeitige Situation in Frankreich und Deutschland mit der in Schweden vergleicht. Dort wird bekanntlich auf die Eigenverantwortung der B├╝rger gesetzt und ein komplett anderer Umgang mit der Pandemie betrieben. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Autorit├Ąt, mit welcher die Regierenden in Mitteleuropa ├╝ber die Bev├Âlkerung der L├Ąnder entscheiden. Die Autoren werfen verschiedene Blickwinkel auf die Ma├čnahmen und betrachten den Corona-Ausnahmezustand rechtlich, medizinisch und psychologisch. Zahlreiche Experten aus der Wissenschaft geben ihre Einsch├Ątzungen ab.

Sehenswert ist der Beitrag allen voran im ersten Drittel, in dem unter anderem die Soziologin Ulrike Guerot, der Psychologe Gerd Gigerenzer der Rechtswissenschaftler Gerhard Strate und Professor Dr. med. Matthias Schrappe zu Wort kommen. Dar├╝ber hinaus zeigen interne Dokumente, welche dem Sender vorliegen, dass die politischen Verantwortlichen in Deutschland gezielt mit Angst gearbeitet hatten, um die Sensibilit├Ąt der Bev├Âlkerung f├╝r die einschr├Ąnkenden Ma├čnahmen zu erh├Âhen.

Schweden ÔÇô ganz anders als der Rest

W├Ąhrend aus Frankreich Bilder des Protests und der Unzufriedenheit gezeigt werden, beschreibt die schwedische Gesundheitsministerin Lena Hallengren die Notwendigkeit, dass die Gesellschaft auch in diesen Zeiten funktioniere und die richtigen Handlungen zur richtigen Zeit vollzogen werden m├╝ssen. Im Gegensatz zu den anderen L├Ąndern brauche Schweden Ma├čnahmen, die lange anhalten, so Hallengren weiter. Damit unterscheidet sich das skandinavische Land explizit von den Lockdown-Verordnungen der Franzosen und Deutschen. Die Mehrheit der Schweden steht zu den Ma├čnahmen ihrer Regierung. In den Interviews des Beitrags sprechen die Befragten von wenig Depressionen und einem gelungenen schwedischen Weg.

Deutscher Mittelweg? Die Angstmache der Regierung

Deutschland wird in seiner Corona-Strategie als Mittelweg zwischen Schweden und Frankreich bezeichnet. Interessant steht in der Dokumentation, nach den Worten der Bundeskanzlerin Angela Merkel zu Beginn der coronabedingten Einschr├Ąnkungen, die These, dass die deutsche Regierung neben Aufrufen zur Disziplin auch auf Angst und Emotionen zu setzen schien. Als Beweis herangezogen wird ein zun├Ąchst internes Papier des Innenministeriums, aus welchem folgende Worte zitiert werden:

ÔÇ×Der Worst Case ist mit allen Folgen f├╝r die Bev├Âlkerung in Deutschland unmissverst├Ąndlich [ÔÇŽ] zu verdeutlichen [ÔÇŽ].

Um die gew├╝nschte Schockwirkung zu erzielen, m├╝ssen die konkreten Auswirkungen einer Durchseuchung auf die menschliche Gesellschaft verdeutlicht werden.ÔÇť [ÔÇŽ]

Das Innenministerium verweist in einem Antwortschreiben darauf, dass das Papier mit dem Ziel erarbeitet wurde, eine Analyse unterschiedlicher Szenarien zur Ausbreitung des Coronavirus vorzunehmen. Unabh├Ąngig davon sei die Wahrscheinlichkeit des Eintreffens der Szenarien betrachtet worden.

Gerd Gigerenzer, Psychologe am Max-Planck-Institut, beschreibt daraufhin passend, dass die Angst Menschen steuerbar mache. ├ängste k├Ânnen auch gesch├╝rt und verst├Ąrkt werden, um ein konformeres Verhalten der B├╝rger zu erzielen, so der Psychologe. Die Furcht vor der Pandemie sei auch als Angst vor sog. Schockrisiken erkl├Ąrbar. Dieser Begriff bedeutet, dass viele Menschen in einem kurzen Zeitraum sterben. Andere Krankheiten wie die Grippe w├╝rden zwar ebenso Opfer fordern, aber ├╝ber eine lange Zeitspanne verteilt. Dies sei f├╝r die Menschen nicht so furchteinfl├Â├čend.

Im Anschluss kommt der deutsche Strafverteidiger Gerhard Strate zu Wort, der die Eingriffe in die Grundrechte der B├╝rger sehr kritisch sieht. Ihm fehlen die zeitliche Definition und Begrenzung der einschneidenden Ma├čnahmen. Der Rechtsexperte bef├╝rchtet eine Verl├Ąngerung der Notstandsbefugnisse und sieht das Ende des Rechtsstaats als m├Âgliche Konsequenz.

Professor Dr. med. Matthias Schrappe stellt anschlie├čend infrage, ob es ├╝berhaupt einen medizinischen Anlass gibt, Grundrechte in der derzeitigen Form einzuschr├Ąnken. Als Sachverst├Ąndiger wurde er im September in den Gesundheitsausschuss geladen. Klar h├Ąlt er in der Sendung fest, dass Covid-19 nicht schlimmer als die station├Ąr behandlungspflichtige Lungenentz├╝ndung sei. Schrappe sieht Covid-19 als nicht ausreichenden Grund f├╝r die verh├Ąngten Einschr├Ąnkungen an.

Die Soziologin Ulrike Guerot, welche schon zu einem fr├╝hen Zeitpunkt der Sendung ├╝ber eine ÔÇ×symbolische AufladungÔÇť der Maske berichtet, spricht im weiteren Sendungsverlauf noch von einer medialen Fokussierung auf die Fallzahlen und einen Alarmismus in Deutschland.

Experten aus vielen Wissenschaftszweigen scheinen sehr kritisch auf die derzeitigen Entwicklungen in der Bundesrepublik zu blicken.

Sehenswerte Arte-Doku zu Corona – Der andere Blickwinkel

Im weiteren Sendungsverlauf wird noch auf die Situation in den Schulen, die Corona-Demonstrationen und verschiedene Virologen-Meinungen geblickt. Der bekannte Experte Hendrick Streeck beispielsweise formuliert, dass Deutschland eine Prise Schweden vertrage.

Die Arte-Dokumentation wirft anders als viele andere Medienberichterstattungen den Fokus nicht auf Horrorzahlen und Apokalypse-Szenarien, sondern befragt wissenschaftliche Experten verschiedener Forschungsbereiche und Vertreter aus anderen L├Ąndern. Ein sehr realit├Ątsnaher und unaufgeregter Ton untermalt die sehenswerte Dokumentation. Ein bisschen mehr Sachlichkeit und weniger Emotionalisierung w├╝rden auch Lauterbach, Merkel, und Co. sehr guttun. Vielleicht sollten sie sich diesen Film ansehen.

TM


Die Dokumentation k├Ânnen Sie hier in der Arte-Mediathek ansehen.

Gesch├╝rte Angst? Sehenswerte Doku zur Corona-Politik in Deutschland Zuletzt aktualisiert: 12.11.2020 von Team M├╝nzenmaier
Jetzt teilen!
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments