Deutschland beherbergt 1,9 Millionen ÔÇ×Fl├╝chtlingeÔÇť

Kommentare: Keine Kommentare

Deutschland ist nach wie vor das Einwanderungsland Nummer Eins f├╝r Migranten aus aller Welt. Zum 31. Dezember des Jahres 2020 befanden sich sage und schreibe 1,9 Millionen Migranten als sogenannte ÔÇ×Gefl├╝chteteÔÇť im Land. Viele mit anerkanntem ÔÇ×SchutzstatusÔÇť.

Dies geht aus einer Anfrage der Linkspartei hervor. In der Corona-Krise ist die Zuwanderung im laufenden Jahr etwas geringer ausgefallen als im Vorjahr.

Mit 1,9 Millionen leben in Deutschland mehr sogenannte ÔÇ×Fl├╝chtlingeÔÇť als die jeweilige Gesamtbev├Âlkerung von Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und das Saarland.

Immer weniger Abschiebungen in Deutschland

W├Ąhrend sich laut Register bis zu 760.000 Migranten mit abgelehntem Asylantrag im Land befinden, geht die Zahl der Abschiebungen kontinuierlich zur├╝ck. Im Jahr 2020 sind nur noch 10800 illegale Einwanderer abgeschoben worden. Damit haben sich die R├╝ckf├╝hrungen im Vergleich zum Vorjahr noch einmal halbiert.

F├╝r radikale Einwanderungslobbyisten scheint das immer noch zu restriktiv zu sein. Ulla Jelpke, Abgeordnete der Linkspartei und immer wieder wegen Kontakte zur extremen Linken in der Kritik, ist der Meinung: ÔÇ×Auch viele formell abgelehnte, nur geduldete Fl├╝chtlinge d├╝rfen oder sollen aus guten Gr├╝nden nicht abgeschoben werden.”

Auch die ber├╝chtigte Organisation ÔÇ×Pro AsylÔÇť lie├č unl├Ąngst verlauten, Deutschland habe Platz und beklagte sich dar├╝ber, dass die Asylzahlen im Corona-Krisenjahr 2020 gesunken sind.

Etablierte Parteien f├╝r mehr Einwanderung

In ihrem Wahlprogramm sprechen sich vor allem die Gr├╝nen f├╝r Erleichterungen bei der Einwanderung aus und wollen damit T├╝r und Tor f├╝r ungeregelte Migration ├Âffnen. Die Erfahrung der vergangenen Jahre zeigt deutlich, dass sowohl SPD, als auch CDU / CSU nicht ├╝ber den politischen Willen verf├╝gen, die grenzenlose Zuwanderung von Migranten in die Sozialsysteme zu beschr├Ąnken.

Einzig die AfD hat auf ihrem Parteitag beschlossen, Migration wieder in geregelte Bahnen zu lenken, damit endlich wieder Vernunft in die deutsche Migrationspolitik einkehrt. Nicht zuletzt auch, damit auf die Corona-Krise unter einer Regierungsbeteiligung der Gr├╝nen in eine erneute Migrationskrise schlittert, sollten sich die B├╝rger genau ├╝berlegen, bei wem sie im September ihr Kreuz zur Bundestagwahl machen.

TM

Deutschland beherbergt 1,9 Millionen ÔÇ×Fl├╝chtlingeÔÇť Zuletzt aktualisiert: 13.04.2021 von Team M├╝nzenmaier
Jetzt teilen!

Schreibe einen Kommentar