Corona-Politik: Eine Million Menschen haben Job verloren

Corona-Politik: Eine Million Menschen haben Job verloren

Im Fr├╝hjahr 2020 verk├╝ndete Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) in einer ARD-Talkshow, dass es ÔÇ×so viele ReservenÔÇť in Deutschland gebe, ÔÇ×dass wir versprechen k├Ânnen, dass wir alles tun, damit kein Arbeitsplatz und kein gesundes Unternehmen wegen Corona schlie├čen muss und verloren geht.” Diese Aussage t├Ątigte der Minister nur wenige Stunden nachdem Bundeskanzlerin Angela Merkel erste weitreichende Ma├čnahmen zur Eind├Ąmmung des Corona-Virus angek├╝ndigt hatte.

Knapp ein Jahr sp├Ąter zeigen Zahlen der Bundesregierung, dass die Versprechen Altmaiers und der Bundesregierung nicht gehalten werden konnte. Laut Medienberichten haben knapp eine Millionen Menschen ihren Job wegen Corona und der fehlerhaften Politik der politischen Verantwortungstr├Ąger verloren. Besonders betroffen sind Besch├Ąftigte im Gastgewerbe.

Besch├Ąftigte in Hotel- und Gastronomie besonders betroffen

Seit Ausbruch des Corona-Virus haben im Jahr 2020 ├╝ber eine Millionen B├╝rger in Deutschland ihren Arbeitsplatz verloren. Dies geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage hervor, deren Ergebnisse in der Presse ver├Âffentlicht wurden. Dabei sind 477.000 Jobverluste aus dem sozialversicherungspflichtigen Bereich, bei der geringf├╝gigen Besch├Ąftigung sind es 526.000.

Besonders schlimm traf es die Hotel- und Gastronomiebranche, die schon seit Monaten ihre Betriebe nur in Notbetrieb und zu gro├čen Teilen gar nicht ├Âffnen d├╝rfen. Rund 400.000 Menschen verloren in diesem bedeutenden Wirtschaftszweig ihre Anstellung. Auch das verarbeitende Gewerbe, hier allen voran aus der Metall- und Elektroindustrie, mit knapp 130.000 entlassenen Besch├Ąftigten ist stark von der Corona- und Lockdownkrise in Deutschland betroffen. Arbeitslos wurden auch etwa 78.000 Minijobber aus der Kunst- und Unterhaltungsbranche.

F├╝r die vorliegende Statistik erfolgte ein Vergleich der Arbeitsmarktzahlen seit M├Ąrz 2020 mit Angaben aus dem Vorjahr. Dabei musste die Bundesarbeitsagentur die Monate von September bis Dezember 2020 sch├Ątzen, da bis heute noch keine konkreten Zahlen zu diesem Zeitraum vorliegen.

Insgesamt gab es laut Angaben der Arbeitsagentur im M├Ąrz 2021 rund 2,8 Millionen Menschen in Deutschland, die eine Arbeit suchen. Dies sind in etwa eine halbe Million mehr als vor zwei Jahren. Ob sich der erneute Lockdown der Bundesregierung mit Ausgangssperren und weiteren Kontaktbeschr├Ąnkungen noch weiter auf den Arbeitsmarkt auswirkt, bleibt abzuwarten.

TM

Corona-Politik: Eine Million Menschen haben Job verloren Zuletzt aktualisiert: 24.04.2021 von Team M├╝nzenmaier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert