Corona-ImmunitĂ€tsausweis kommt (vorerst) nicht – AfD wirkt!

Corona-ImmunitĂ€tsausweis kommt (vorerst) nicht – AfD wirkt!

Dank der konsequenten Oppositionsarbeit der Alternative fĂŒr Deutschland ist ein weiterer tiefer Einschnitt in die Persönlichkeitsrechte der BundesbĂŒrger vorlĂ€ufig gestoppt worden. Der in den Medien omniprĂ€sente und gleichzeitig zunehmend ĂŒberforderte Gesundheitsminister Jens Spahn hatte letzte Woche geplant, BĂŒrgern das Nachweisen ihrer ImmunitĂ€t gegen das Corona-Virus mit einem Ausweisdokument zu ermöglichen.

Weitergedacht könnten so die zustÀndigen GesundheitsÀmter anordnen, Personen ohne ImmunitÀtsausweis den Zugang zu öffentlichen Einrichtungen wie Restaurants, Bars oder Discotheken zu verwehren. So könnte der immunisierte Teil der Gesellschaft, welcher sich bei einer öffentlichen Behörde brav seinen Ausweis abgeholt hat, weiter am öffentlichen Leben teilhaben, wÀhrend der nichtimmunisierte Teil ohne Ausweis aus diesem konsequent ausgeschlossen wird.

Dieser gesellschaftsspalterische Vorschlag eines Corona-Persilscheins, welcher die BĂŒrger des Landes in zwei Klassen aufteilt, eine neue Dimension der EinschrĂ€nkung der Persönlichkeitsrechte beinhaltet und den nĂ€chsten Schritt in einer Entwicklung zu einer gesetzlichen Impfpflicht darstellt, ist glĂŒcklicherweise unter anderem dank einer kritischen Oppositionsarbeit von Seiten der AfD vorerst ausgesetzt worden.

Der gelernte Bankkaufmann und jetzt Gesundheitsminister der CDU verkĂŒndete gestern beim Nachrichtendienst Twitter, dass zuerst eine gesellschaftliche Debatte ĂŒber die Sinnhaftigkeit eines ImmunitĂ€tsausweises stattfinden mĂŒsse, bevor eine gesetzliche Regelung greifen kann. Hinzu schrieb Spahn, dass er den Deutschen Ethikrat um eine Stellungnahme zum Thema gebeten hat. So muss leider festgehalten werden, dass sich der Gesundheitsminister weiter eine HintertĂŒr offenlĂ€sst, doch noch seine unverantwortlichen Persilschein-Fantasien umzusetzen.

PatientenschĂŒtzer lehnen diese PlĂ€ne ĂŒbrigens konsequent ab und weisen auf die ethische Unvereinbarkeit des Vorschlags und die Diskriminierung eines großen Teils der deutschen Bevölkerung hin. DarĂŒber hinaus bestehe das Risiko zahlreicher Selbstinfektionen. BĂŒrger in wirtschaftlicher Not mĂŒssten das gefĂ€hrliche Wagnis einer Selbstinfektion eingehen, um spĂ€ter durch den ausgestellten ImmunitĂ€tsausweis weiter in der Öffentlichkeit arbeiten gehen zu dĂŒrfen. Alleine der Gedanke, dass BĂŒrger ihre Arbeit verlieren oder ihre Gesundheit riskieren, nur, weil die Bundesregierung Ausweise fĂŒr eine KrankheitsimmunitĂ€t ausstellen lassen will, ist niemals mit den Gedanken einer freiheitlich demokratischen Bundesrepublik vereinbar.

Ein erster Etappensieg gegen dieses Vorhaben der Persilscheine und der Einteilung der BĂŒrger in Klassen konnte erreicht werden. Trotz allem gilt es weiterhin, dieser in ihrem Kontrollzwang außer Kontrolle geratenen Bundesregierung auf die Finger zu schauen und solchen verantwortungslosen Gedankenspielen öffentlichkeitswirksam entgegenzutreten.

Keine ImmunitĂ€tsausweise, keine Impfpflicht, keine BĂŒrger 1. und 2. Klasse – DafĂŒr steht die Alternative fĂŒr Deutschland!

TM

Corona-ImmunitĂ€tsausweis kommt (vorerst) nicht – AfD wirkt! Zuletzt aktualisiert: 05.05.2020 von Team MĂŒnzenmaier

9 Replies to “Corona-ImmunitĂ€tsausweis kommt (vorerst) nicht – AfD wirkt!

  • Thomas Gruber

    Von Thomas Gruber

    Falsch gedacht – Es wurde soeben auf EU-Ebene geschoben. Und was das bedeutet muss man wohl nicht erklĂ€ren! Liebe Leute der AFD, kommt endlich in Bewegung und stoppt den Wahnsinn!! DafĂŒr wurdet Ihr gewĂ€hlt…

  • nautilus101@web.de

    Von nautilus101@web.de

    Merkel fĂŒr Ihre Politik zu loben, gehört zum politischen KalkĂŒl.. Gauland ist ein “alter Hase”. Es ist wie bei ins im Kleinen. Wer etwas erreichen will, verĂ€rgert den anderen nicht, sondern sucht erst einmal den Konsens mit ihm… Man (Gauland) muss nicht immer gut reden können, um etwas Sinnhaftes mittzuteilen 🙂 Die AFD war meiner Meinung nach absolut nicht mit sich selbst beschĂ€ftigt.. s. diverse Reden im Bundestag. (Aber alles nur meine Meinung; ich kann mich auch irren)

  • Wladimir Zimmermann

    Von Wladimir Zimmermann

    genauso

  • Dennis

    Von Dennis

    An Frau weigel und den Anderen der AFD ein großen Dank.
    Macht bitte weiter so im guten Interesse des Volkes Alleine meinen Sohn zu erklÀren was hier vor sich geht bricht mir das Herz.

    Nur dennoch presentiere ich StĂ€rke meinen Sohn gegenĂŒber der Vater der sich nicht von seinem Gedanken und die Überzeugung nicht von abbringen lĂ€sst.
    Sogar meine Mutter wird beleidigend mir als Sohn gegenĂŒber weil Sie nicht sehen will was hier in unserem Land passiert.,, Ich sei Dumm Naiv und stur,,fĂŒhrt dazu das Sie mich verliert.

    Solche Opfer bringe ich Persönlich als Vater um fĂŒr meinen Sohn zu Signalieren bleibe immer bei dem fĂŒr was du dich entschieden hast.

    Besten Dank an die AFD

  • Michael Koppri

    Von Michael Koppri

    Genau das meinte ich mit weiter so!
    Nicht nachlassen, wir mĂŒssen uns wehren!
    Danke AfD und Danke Herr MĂŒnzenmaier!
    Wir zÀhlen auf Euch!!!

  • Spies Michaela

    Von Spies Michaela

    Das Spahn die Entscheidung an BrĂŒssel weitergegeben hat,habe ich grade erst gelesen.Ja sie haben Recht,man muss schauen ob der Zusammenhalt der BĂŒrger in der ganzen EU stark genug ist.Ich persönlich hoffe darauf das es ĂŒberall zu Massenprotesten kommen wird und das denen diese Diktatur um die Ohren fliegt.

  • H. Kellermann

    Von H. Kellermann

    AFDWIRKT. Fei wirkli? Ich glaube eher daran, dsss es die AktivitĂ€ten auf den Straßen und den sozialen KanĂ€len sind.

    Das Verlagern auf die EU Ebene ist noch gefĂ€hrlicher weil sich der Zusammenhalt der BĂŒrger der EU gegen diese mit allen Wassern gewaschene Nomenklatur erst noch beweisen muß. ICh glaube auch nicht daran, dass das ganze friedlich ausgeht.

    Bedenken Sie, auch, dass sich Soros schon vor Jahren damit rĂŒhmte, er habe 226 UnterstĂŒtzer im EU Parlament .
    Keinen hat es gestört!

    ICh hoffe dass die AfD diese Woche hart in der Sache und moderat im Ton im BT auftritt und die anderen Oppositionsparteien endlich einmal auf ihrer Seite hat. ES sollte um die Sache gehen.

    Um welche Uhrzeit ist der TOP?

  • Spies Michaela

    Von Spies Michaela

    Na ja.Ob wir das nur der AfD verdanken denke ich nicht.Es ist wohl eher den Protesten auf der Straße zu verdanken daß Spahn jetzt zurĂŒck gerudert ist.Die AfD war leider lange Zeit zu sehr mit sich Selbst beschĂ€ftigt,obwohl ich sagen muss das die Rede von Sebastian Gigantisch war im Gegensatz zu der von Herrn Gauland der Merkel fĂŒr ihr Handeln noch gelobt hat.Das hatte nichts mehr mit der AfD von FrĂŒher zu tun was man da gehört hat.

  • Siegfried Tutas

    Von Siegfried Tutas

    Großartig. So sollte Politik gemacht werden. Keine Angst schĂŒren aber Sicherheit geben. So geht Politik im Sinne und zum Wohle des Volkes. Danke AFD. Mein derzeit grĂ¶ĂŸter Wunsch ist es, dass wir eines Tages mit dieser Partei als Regierungspartei endlich wieder zu Freiheit und Wohlstand durch einhalten unseres Grundgesetzes zurĂŒckkehren können.

Comments are closed.