Carola Rackete verbreitet krude Thesen bei Maischberger

Kommentare: Keine Kommentare

 

Am 06.11 war die linksradikale Klima-Aktivistin Carola Rackete zu Gast. Wie zu erwarten war, durfte die vermeintliche Schlepperhelferin ihre kruden Thesen ausbreiten. Nachdem die „Aktivistin“ aus reichem Elternhaus nun derzeit nicht mehr zu See fahren kann, um unter anderem Vergewaltiger und Mörder nach Europa zu bringen, widmet sie sich ihrem nĂ€chsten Thema: das SchĂŒren von Angst vor der aus ihrer Sicht nahenden Klimaapokalyse. Bereits bei einem vorherigen Auftritt trug Rackete ein T-Shirt mit dem Symbol der linksradikalen Klimasekte „Extinction Rebellion“ zur Schau.

Nun saß Rackete also mit FDP-GeneralsekretĂ€rin Linda Teuteberg bei Maischberger. Schon im Eingangsstatement betonte sie, man könne „die Dramatik gar nicht ĂŒbertreiben“. Die wegen Beihilfe zur illegalen Migration verurteilte Ex-KapitĂ€nin versuchte sich holprig einen Legitimationsunterbau zu verschaffen indem sie immer darauf hinwies, ihre Forderungen seien ja quasi deckungsgleich mit denen von „Wissenschaftlern“. Frau Maischberger hinterfragt dann auch gar nicht erst, dass es in der Wissenschaft auch zu diesem Thema eine Meinungsvielfalt gibt und lĂ€sst die pauschalen Behauptungen von Carola Rackete einfach im Raum stehen.

Noch weiter geht Rackete mit der Forderung nach Bestrafungen fĂŒr einen, wie sie es nennt, „Ökozid“. Unternehmen und Unternehmer, die sich aus Ihrer Sicht am Klima versĂŒndigen, sollen bestraft werden, offenbar notfalls mit GefĂ€ngnis.

Frau Teuteberg versuchte, freundlich lĂ€chelnd dagegenzuhalten und betonte, sie wolle Klimaschutz mit „Innovationen und Wettbewerb hinbekommen“. Zu einem echten Schlagabtausch zwischen den beiden GĂ€sten kam es nicht. Carola Rackete wirkte bisweilen abwesend und sogar der Moderatorin fiel auf, dass Rackete ihre GesprĂ€chspartnerin keines Blickes wĂŒrdigte.

Zum Ende hin durfte die radikale Aktivisten noch Werbung fĂŒr die nĂ€chsten Blockadeaktionen platzieren und sieht sich durch eine vermeintliche Stimmung in der Bevölkerung in ihrem Handeln legitimiert.

Fraglich, ob die linksradikale Klimaextremistin nicht eher die veröffentliche Meinung durch etablierte Medien meint


TM

 

Carola Rackete verbreitet krude Thesen bei Maischberger Zuletzt aktualisiert: 07.11.2019 von Team MĂŒnzenmaier
Jetzt teilen!

Schreibe einen Kommentar