Bericht aus Berlin: Ausblick auf das Jahr 2022

Kommentare: 2 Kommentare

Liebe Freunde,

 

2022 hat begonnen und ich hoffe, dass Sie gut gestartet sind und einige erholsame Tage ├╝ber Weihnachten und zwischen den Jahren genie├čen konnten.

Ich w├╝nsche Ihnen f├╝r das neue Jahr nur das Beste, Gesundheit, Gl├╝ck und nat├╝rlich maximalen Erfolg sowohl privat als auch f├╝r unsere Alternative f├╝r Deutschland!

Zu Beginn des neuen Jahres erlebte ich oft mit den unterschiedlichsten Gespr├Ąchspartnern ein Fachsimpeln dar├╝ber, was uns dieses Jahr denn so bringen wird. Insbesondere f├╝r unsere B├╝rgerpartei steht ein spannendes und wahrscheinlich kein einfaches Jahr vor der T├╝r. Wir haben Landtagswahlen in vier westdeutschen Bundesl├Ąndern, darunter das bisher stets schwierige Pflaster Schleswig-Holstein und wir werden bereits im Fr├╝hjahr erleben, wie es hierzulande um den Umgang mit der demokratischen Opposition bestellt ist. L├Ąsst die Bundesregierung s├Ąmtliche Hemmungen fallen und werden wir als Gesamtpartei in Zukunft vom Inlandsgeheimdienst, dem sogenannten Verfassungsschutz, beobachtet?

Schlie├člich lebt jede Demokratie letzten Endes doch vom Wettstreit der Ideen, vom politischen Meinungskampf, vom Ringen um die richtige L├Âsung und vor allem vom konstruktiven Streit! Leider erleben wir in unserem sch├Ânen Land in den letzten Jahren das Gegenteil: Oppositionelle Stimmen werden als ÔÇ×PackÔÇť oder als ÔÇ×NazisÔÇť abgekanzelt, Kritiker der Regierung sind pl├Âtzlich ÔÇ×LeugnerÔÇť oder ÔÇ×IdiotenÔÇť. Wer friedlich protestiert, wird kriminalisiert oder in ÔÇ×die rechtsextreme EckeÔÇť ger├╝ckt.

Auch prominente Stimmen werden an den Rand gedr├Ąngt, die sogenannte ÔÇ×Cancel CultureÔÇť greift ohne R├╝cksicht auf Verluste um sich. Wer nicht auf der Linie der Regierenden ist, wird mit sozialen Repressionen durch die selbsternannten ÔÇ×HaltungsjournalistenÔÇť ├╝berzogen.

Ich k├Ânnte noch ewig fortsetzen, aber wo Schatten ist, da ist auch Licht!

 

Immer mehr Menschen demonstrieren in diesen Tagen in unz├Ąhligen St├Ądten in ganz Deutschland und selbst in kleinsten D├Ârfern finden sich zehn oder zwanzig Personen, die gemeinsam spazieren gehen und ein Zeichen setzen gegen den unverh├Ąltnism├Ą├čigen Wahnsinn, der diese Regierung gepackt hat. Dieser Aufbruch von vielen ganz normalen B├╝rgern, die jetzt pl├Âtzlich politisiert und aktiv werden, bietet auch uns als Alternative f├╝r Deutschland eine Chance.

In vielen Gespr├Ąchen habe ich erlebt, dass Menschen, die uns bisher sehr kritisch betrachtet haben und die teilweise den vielen Unwahrheiten der Medien und der Altparteien auf den Leim gingen, sich pl├Âtzlich ein eigenes Bild machen oder gar erkennen, dass sie heute ebenso verfemt sind wie die angeblich ÔÇ×b├Âse AfDÔÇť.

Deutschland im Jahr 2022 braucht dringender denn je eine laute, starke und seri├Âse Opposition: im Parlament und auf der Stra├če!

Wir haben uns als AfD in einem sehr schwierigen Jahr 2021 behauptet und m├╝ssen jetzt dringend daran arbeiten, unsere Strukturen auszubauen, uns zu professionalisieren und eigene Medienformate und ÔÇôkan├Ąle zu entwickeln und auszubauen.

 

Auch mein Team und ich sind weiter bem├╝ht, uns zu verbessern und weiterzuentwickeln. Ich darf Ihnen ank├╝ndigen, dass f├╝r 2022 zwei gr├Â├čere Projekte geplant und bereits angesto├čen sind, die unserer ÔÇ×Alternative f├╝r DeutschlandÔÇť in Rheinland-Pfalz erneut einen Schub geben und getreu dem oben genannten Motto sowohl die eigenen Strukturen massiv st├Ąrken als auch eine Alternative zu den Mainstreammedien anbieten sollen.

Sp├Ątestens zum Ende des ersten Quartals 2022 werden Sie mehr erfahren, ich freue mich auf den Start!

Apropos Start: Heute startet wieder eine Sitzungswoche im Deutschen Bundestag und ich werde Sie wie ├╝blich nat├╝rlich auf dem Laufenden halten, beispielsweise mit der ÔÇ×Debatte der WocheÔÇť, die auch diese Woche zuverl├Ąssig wieder in Ihren Email-Postf├Ąchern landet, wenn Sie den Newsletter abonniert haben.

Zu guter Letzt m├Âchte ich mich bei Ihnen f├╝r die Treue und die Unterst├╝tzung in 2021 bedanken. Es ist mir eine Ehre, Sie im Deutschen Bundestag zu vertreten und ich werde auch in 2022 alles daran setzen, dass Ihre Stimme geh├Ârt wird!

 

Herzliche Gr├╝├če

Ihr

Sebastian M├╝nzenmaier

 

Bericht aus Berlin: Ausblick auf das Jahr 2022 Zuletzt aktualisiert: 10.01.2022 von Team M├╝nzenmaier
Jetzt Teilen:

Kommentare

  • Klaus Schulz 10 / 01 / 2022

    Vielen Dank f├╝r Ihre Arbeit im BT. F├╝r die kommende Zeit alles alles Gute!

  • Roland Linkenheld 10 / 01 / 2022

    Danke f├╝r Ihr Engagement, alles Gute weiterhin und viel Erfolg im BT! Gru├č aus der Pfalz nach Berlin!

Schreibe einen Kommentar