Belohnung f├╝r Brandstiftung! Merkel & Seehofer holen Moria-Migranten

Kommentare: 5 Kommentare
Gesch├Ątzte Lesezeit: 2 Minuten

In den letzten Tagen haben sich die Politiker der Altparteien in einen ideologischen ├ťberbietungswettbewerb der gr├Â├čten Moral und Scheinheiligkeit begeben. Nachdem das Migrantenlager Moria auf der griechischen Insel Lesbos aufgrund von Brandstiftung und Randale in Teilen zerst├Ârt wurde, forderten zahlreiche Politgr├Â├čen aus allen politischen Richtungen eine unverz├╝gliche Aufnahme von tausenden Migranten. Die SPD-Parteivorsitzende Saskia Esken will eine hohe vierstellige Zahl der im Lager untergebrachten Menschen das Ticket in den deutschen Sozialstaat ausstellen, eine Gruppe der Union um Norbert R├Âttgen mindestens 5000 Migranten nach Deutschland holen. Nat├╝rlich setzten sich die Gr├╝nen am Ende die Moralkrone auf und wollten einfach allen 13.000 Asylanten Einlass ins gelobte Land gew├Ąhren. Wir h├Ątten ja so viel Platz.

In der Zwischenzeit ist die Diskussion um die Aufnahme der Randalierer und Brandstifter aus Lesbos auch im Bundeskanzleramt und dem Innenministerium angekommen. Am gestrigen Dienstag berichtete die Deutsche Presse Agentur, dass sich Angela Merkel und Horst Seehofer auf eine erste L├Âsung verst├Ąndigt haben, nach welcher eine gro├če Anzahl Moria-Migranten nach Deutschland geholt werden soll. Damit belohnen die Kanzlerin und der Innenminister die Brandstifter und Randalierer f├╝r ihre Taten und erzeugen einen gef├Ąhrlichen Pull-Effekt, welcher zahlreiche weitere Straftaten mit sich bringen k├Ânnte. Die Bundesf├╝hrung sendet ein verheerendes Signal an die Welt und in Richtung der Migranten.

1500 Asyltickets von Merkel und Seehofer

Nach vorliegenden Presseberichten haben sich Merkel und Seehofer Anfang der Woche darauf verst├Ąndigt, weitere 1500 Migranten aus Moria aufzunehmen. Dies sollen mehrere Innenpolitiker gesagt haben. Die endg├╝ltige Entscheidung ├╝ber die Aufnahme soll am Mittwochabend in einer Kabinettssitzung zwischen der Union und der SPD getroffen werden, wobei die Sozialdemokraten bisher auf ihren h├Âheren Forderungen bestehen sollen. Auch der deutsche St├Ądtetag, vertreten durch den Leipziger Oberb├╝rgermeister Burkhard Jung, fordert eine ÔÇ×mutige EntscheidungÔÇť der Bundesregierung und eine sofortige Aufnahme einer gro├čen Anzahl von Migranten aus Moria.

Die deutschen Politiker agieren mit ihrer Alleingangshaltung explizit gegen die griechische Strategie, eine weitere Eskalation zu vermeiden. Der griechische Ministerpr├Ąsident Kyriakos Mitsotakis stellte laut der ÔÇ×TagesschauÔÇť fest, dass den Brandstiftern gerade wegen ihrer Straftaten keine Umsiedlung erm├Âglicht werden solle. Die griechische Regierung lie├če sich nicht erpressen. Mittlerweile haben die griechischen Beh├Ârden mithilfe des Milit├Ąrs schon mit dem Aufbau eines neuen Camps begonnen, welches den Migranten als neue vorl├Ąufige Heimst├Ątte dienen soll.

Gef├Ąhrlicher Alleingang

Die CDU/CSU-F├╝hrung scheint aus dem Asyl-Debakel des Jahres 2015 ├╝berhaupt nichts gelernt zu haben. Die mittlerweile dem gr├╝n-linken Zeitgeist hinterherlaufende Union m├Âchte immer mehr Migranten ins Land holen, obwohl diese mitunter schwere Straftaten begangen haben. So werden Brandstiftung und Randale zuk├╝nftig mit einer ├ťbersiedlung in die H├Ąngematte des deutschen Sozialstaats belohnt. Dass die Aufnahme dieser Migranten zu einer Sog-Wirkung f├╝hren wird, ist offensichtlich. Bald k├Ânnte Halb-Griechenland wegen Ideologie-gef├Ąrbter deutscher Asylpolitik in Flammen stehen.

TM

Belohnung f├╝r Brandstiftung! Merkel & Seehofer holen Moria-Migranten Zuletzt aktualisiert: 15.09.2020 von Team M├╝nzenmaier
Jetzt teilen!
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Älteste
Neueste
Inline Feedbacks
View all comments
Heidi Walter
13 Tage zuvor

Wer etwas anderes erwartet hat befindet sich im Traumland. Drehhofer ist, wie nicht anders zu erwarten war, wieder vor dem Befehl der “Führerin” eingeknickt. Das Momentum, in dem dieses Land den Bach herunter geht, nimmt an Momentum zu und die FDP hat gerade festgestellt, dass es besser ist in einer schwarz-grün-gelben Koalition zu regieren, als gar nicht zu regieren, wie der “Cicero” meldet. Wenn allerdings ein AfD-Unterstützer in Stolberg von einem Islamisten niedergestochen wird, ist das nur eine Randnotiz wert. Anhand des Wahlausgangs der Wahl in NRW muss man leider konstatieren, dass es mehr Idioten als Tote durch Corona gibt.… Weiterlesen »

Siegfried Tutas
13 Tage zuvor

Das alles ist so krank. Aber wer immer noch nicht kapiert hat, dass es bei unserer Regierung um eine kriminelle Organisation geht, die sich die Vernichtung Deutschlands zum Ziel gesetzt hat, den kann man nur noch als Volltrottel bezeichnen. Deutschland wird friedlich nicht mehr zu retten sein. Der Zustrom von Migranten, die Zunahme von Kriminalität, das Verschwenden von Steuergeldern, das Festhalten an einem Virus, der nahezu bei Null liegt, das Belügen und Betrügen der eigenen Bevölkerung und viele Dinge mehr, sind nach meiner Ansicht deutlich genug Anzeichen wohin diese Möchtegern Politiker steuern. Dazu kommt noch ein unsinniger Streit in der… Weiterlesen »

Spies Michaela
13 Tage zuvor

Wie kommt es dann das sich die AfD Bayern auch f├╝r die Aufnahme von Brandstifter aus Morea ausgesprochen hat ?Sorry nicht mehr meine Partei.Dann werde ich wohl wieder zum Nichtw├Ąhler.

Spies Michaela
13 Tage zuvor

Schade das jetzt hier auch schon zensiert wird.Es lebe die Meinungsfreiheit.Wie war das mit Mit zur Wahrheit ?