Armut in Deutschland: Zahl der Tafelbesucher steigt weiter an

Kommentare: Keine Kommentare
Gesch├Ątzte Lesezeit: < 1 Minute

 

W├Ąhrend die Altparteien st├Ąndig mit blumigen Worten ├╝ber den starken Wohlstand in unserem Land reden, weitet sich die Armut immer weiter aus. Seit Jahren steigt die Zahl der Menschen, die sich bei Tafeln mit Lebensmitteln versorgen m├╝ssen, weiter an.

Der Bundesverband der Tafeln verzeichnete zuletzt 1,65 Millionen Kunden, was zehn Prozent mehr sind, als im vergangenen Jahr. Besonders alarmierend steigt die Zahl von ├Ąlteren Menschen: ÔÇ×Die Zahl der Rentner unter den Tafelkunden ist innerhalb eines Jahres um 20 Prozent auf 430.000 gestiegenÔÇť, ├Ąu├čerte Jochen Br├╝hl, der Vorsitzende des Bundesverbandes.

Die Nachfrage von Rentnern sei inzwischen so gro├č, dass viele Tafeln mittlerweile spezielle Angebote f├╝r ├Ąltere Menschen gestartet haben, wie etwa Senioren-Nachmittage. Noch h├Âher ist die Zahl von Kindern und Jugendlichen, die ihre Lebensmittel von Tafeln beziehen. Mit 500.000 ├╝bersteigt deren Anteil die Rentner. Laut Br├╝hl berichten auch immer mehr Menschen, dass sie die Heizung im Winter nicht mehr anstellen, aus Sorge, die n├Ąchste Heizkostenabrechnung nicht mehr bezahlen zu k├Ânnen.

Deutschland braucht eine Regierung, die nicht das utopische Ziel ÔÇ×WeltklimaÔÇť priorisiert, sondern die B├╝rger dieses Landes in den Mittelpunkt r├╝ckt.

TM

 

Armut in Deutschland: Zahl der Tafelbesucher steigt weiter an Zuletzt aktualisiert: 07.12.2019 von Team M├╝nzenmaier
Jetzt teilen!
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments