Ampel macht Deutschland zum Migranten-Magnet

Kommentare: Keine Kommentare

Die Koalitionspartner aus SPD, Gr├╝ne und FDP wollen die Zuwanderung nach Deutschland attraktiver machen. Daf├╝r sehen die Ampel-Partner in ihrem Koalitionspapier Einb├╝rgerungen nach nur drei bis f├╝nf Jahren sowie einen massiv ausgeweiteten Familiennachzug vor.

Schnelle Einb├╝rgerungen, Mehrstaatigkeit als Regel

Die drei Ampel-Parteien formulieren in ihrem Koalitionspapier den Anspruch, ein ÔÇ×modernes Staatsangeh├ÂrigkeitsrechtÔÇť umsetzten zu wollen. Gemeint sind damit die konkreten Ma├čnahmen:

-m├Âgliche Mehrfachstaatsangeh├Ârigkeit

-Erleichterter Zugang zur deutschen Staatsangeh├Ârigkeit

-M├Âgliche Einb├╝rgerung nach bereits f├╝nf Jahren, bei besonderen Migrationsleistungen nach drei Jahren

Allen voran die schnellen Einb├╝rgerungsvorg├Ąnge sind in der westlichen Welt nahezu einzigartig. Waren bis zur Jahrtausendwende noch 15 Jahre n├Âtig, im in der Bundesrepublik eingeb├╝rgert zu werden, verk├╝rzte die damals rot-gr├╝ne Regierung diese Zeit auf acht Jahre. Die derzeitige Rechtslage sieht eine Einb├╝rgerung fr├╝hestens nach sechs bis sieben Jahren vor, dabei spielt auch die Migrationsleistung und das Engagement des Migranten eine Rolle.

Schnelle P├Ąsse, Ausnahme von Sprachtests

Nun sollen Einb├╝rgerungen also noch schneller geschehen und Mehrstaatigkeit vollumf├Ąnglich zugelassen werden. Das deutsche Recht sieht diese bisher als Ausnahme ÔÇô mit der Ampel wird Sie aber zusehends die Regel.

Dar├╝ber hinaus wollen SPD, FDP und Gr├╝ne Kinder von Migranten, die hier geboren sind, leichter einb├╝rgern. Wenn nur ein Elternteil f├╝nf Jahre im Land lebt, soll das Kind den deutschen Pass erhalten. Ebenso scheint ein gutes Deutsch kein Muss mehr zu sein. Der Koalitionsvertrag sieht eindeutig Ausnahmen von der Sprachtestpflicht vor. Das ÔÇ×nachzuweisende SprachniveauÔÇť soll gesenkt werden.

Familiennachzug wird explodieren

“Wir werden die Familienzusammenf├╝hrung zu subsidi├Ąr Gesch├╝tzten mit den Fl├╝chtlingen gleichstellen.”

Das bedeutet, dass die bisherige Regel des Familiennachzugs massiv ausgedehnt wird. Hinzu kommt ein weiterer Ausbau der Integration von Personen, die illegal und ohne Asylanspruch nach Deutschland gekommen sind. Durch eine Arbeitserlaubnis f├╝r alle Migranten k├Ânnten diese Personen auf lange Sicht dann doch ein Bleiberecht erhalten, auch wenn es Ihnen rechtlich nicht zusteht. ├ähnlich sieht es beim ÔÇ×Chancen-AufenthaltsrechtÔÇť aus. Dieses sieht vor, dass Menschen, die f├╝nf Jahre in Deutschland leben, aber eigentlich ausreisepflichtig sind, eine ÔÇ×einj├Ąhrige Aufenthaltserlaubnis auf Probe erhalten k├Ânnen, um in dieser Zeit die ├╝brigen Voraussetzungen f├╝r ein Bleiberecht zu erf├╝llen, insbesondere Lebensunterhaltssicherung und Identit├Ątsnachweis”.

Der vereinfachten Migration nach Deutschland wird mit den Ampelpl├Ąnen T├╝r und Tor ge├Âffnet.

Ampel macht Deutschland zum Migranten-Magnet Zuletzt aktualisiert: 25.11.2021 von Team M├╝nzenmaier
Jetzt teilen!

Schreibe einen Kommentar