ÔÇ×Albernes TextstellengesucheÔÇť: Oliver Krischer blamiert sich bei Lanz

ÔÇ×Albernes TextstellengesucheÔÇť: Oliver Krischer blamiert sich bei Lanz

In der ZDF-Sendung ÔÇ×Markus LanzÔÇť hat Gr├╝nen-Politiker Oliver Krischer Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock gegen Plagiatsvorw├╝rfe in ihrem Buch verteidigt. Dabei wirft Krischer den Kritikern ÔÇ×albernes TextstellengesucheÔÇť vor und spricht von ÔÇ×LappalienÔÇť.

Markus Lanz: Plagiatsvorw├╝rfe gegen Baerbock

Am Dienstagabend besch├Ąftige sich ZDF-Moderator Markus Lanz in seiner gleichnamigen Sendung mit den Plagiatsvorw├╝rfen gegen Gr├╝nen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock. Zu Gast waren dazu der Bundestagsfraktionsvize der Partei, Oliver Krischer, Strategieberater Julius van de Laar, die Journalisten Ulrich Schulte und Claudia Neumann sowie Virologin Jana Schroeder. Im Zentrum der Runde stand jedoch das Streitgespr├Ąch zwischen Lanz und Krischer, der seine Kanzlerkandidatin Baerbock von allen Schummel-Vorw├╝rfen freizusprechen versuchte. Dabei blamierte sich der 51-J├Ąhrige jedoch bis auf die Knochen.

Viele Anfragen ÔÇô keine Zeit: Die Gr├╝nen unter Druck

Zu Beginn lie├č der Moderator die Zuschauer wissen, dass er f├╝r seine Sendung nicht weniger als 28 Gr├╝ne angefragt, jedoch nur Absagen kassiert habe. Krischer argumentierte mit der Ferienzeit und dem anlaufenden Wahlkampf, um anschlie├čend seinen umstrittenen Laschet-Tweet vom Wochenende zu verteidigen. Darin hatte der Bundestagsabgeordnete dem Kanzlerkandidaten der CDU vorgeworfen, eine Mitschuld f├╝r Tote von Klimafolgen zu haben.

ÔÇ×Ein super-klasse BuchÔÇť: Krischer verteidigt Baerbock

Als das Gespr├Ąch schlie├člich auf das Buch der Gr├╝nen-Kanzlerkandidatin ├╝berleitete, ging Krischer in den vollen Verteidigungsmodus ├╝ber. Es sei ein ÔÇ×super-klasse BuchÔÇť, wer dieses geschrieben habe sei ÔÇ×alles transparentÔÇť. In der Diskussion um einen angeblichen Ghostwriter hielt Krischer fest: ÔÇ×Wenn ich das Buch lese, dann ist das die Annalena Baerbock, die ich kenneÔÇť. Doch damit nicht genug. Der Gr├╝nen-Fraktionsvize holt zum Rundumschlag aus. Die gefundenen Stellen seien ÔÇ×LappalienÔÇť, es werde von Inhalten abgelenkt und ÔÇ×TextexegeseÔÇť betrieben. Bei diesen Anforderungen an politische Formulierungen gebe es demn├Ąchst gar keine Texte mehr, so Krischer. Als Lanz auf die neusten Verdachtsf├Ąlle verweist, einen Reisebericht aus dem Irak, den es ├Ąhnlich in einem Artikel der Deutschen Welle gibt, ger├Ąt der Gr├╝nen-Politiker in die Defensive. ÔÇ×Die Formulierung ist so, dass an dieser Stelle eine Reise gemacht wurde, dass da Eindr├╝cke gesammelt wurden, und wieso die Deutsche Welle da eine ├Ąhnliche Formulierung hat?ÔÇť┬á Krischer beendet seinen Wortbeitrag mit zaghaftem Schulterzucken. Journalist Schulte bezeichnet die Krisen-Kommunikation der Gr├╝nen im Anschluss als ÔÇ×katastrophalÔÇť.

Krischer in der Baerbock-Falle

An andere Stelle wird der Bundestagsabgeordnete noch einmal deutlich. Es sei ÔÇ×albernes TextstellengesucheÔÇť, w├Ąhrend Inhalte au├čen vorbleiben. Trotz allem sei Baerbock weiter glaubw├╝rdig: ÔÇ×Die Glaubw├╝rdigkeit w├Ąre besch├Ądigt, wenn das zu politischen Schlussfolgerungen f├╝hren w├╝rde, die nicht mehr authentisch w├Ąren, die nicht mehr Annalena Baerbock w├ĄrenÔÇť, so Krischer. ┬áDessen Versuche, die Plagiatsvorw├╝rfe gegen die Kanzlerkandidatin Beiseite zu wischen, sind trotz allem kl├Ąglich gescheitert. Mit dem Versuch, einen offensichtlichen Fehler als korrekt zu verkaufen, redete sich der 51-J├Ąhrige um Kopf und Kragen. Die H├Ąme auf den sozialen Netzwerken spricht hier B├Ąnde.

TM

ÔÇ×Albernes TextstellengesucheÔÇť: Oliver Krischer blamiert sich bei Lanz Zuletzt aktualisiert: 07.07.2021 von Team M├╝nzenmaier

One Reply to “ÔÇ×Albernes TextstellengesucheÔÇť: Oliver Krischer blamiert sich bei Lanz”

  • meckerpaul

    By meckerpaul

    Oh ja. Geistiger D├╝nnschi├č ist bei den Gr├╝nen edelste Poetik.
    Wie verkommen dieses Gr├╝nenpack wirklich ist zeigt sich t├Ąglich in ihren Aussagen und holen Worten. Verbl├Âdung scheint wohl Staatsziel der Gr├╝nverdummten zu sein. Je d├╝mmer um so geeigneter f├╝r verantwortungsvolle Positionen. Deutschland ein Trauerm├Ąrchen..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert